Dienstag, 01. Februar 2022

Leitvers

Ihr habt nicht mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt.
Johannes 15,16

Gott

»Ich nehme die Wahl an«?

In Bayern, dem Bundesland, in dem ich lebe, findet jetzt gerade - während ich diese Zeilen niederschreibe - eine Kommunalwahl statt. Jeder Bürger ist aufgefordert, an der Wahl teilzunehmen. Die Kandidaten beschreiben ihre Leistung für die Gemeinde in der Vergangenheit und versprechen auch ihren weiteren persönlichen Einsatz. Es gibt öffentliche Werbe-Veranstaltungen und Gesprächsrunden. Alles natürlich verbunden mit der Bitte um Stimmabgabe für den werbenden Kandidaten. Vom gewählten Kandidaten erwartet man, dass er die Wahl annimmt.

Auch in Bezug auf unser Verhältnis zu Gott gibt es eine Wahlmöglichkeit. Nach dem Tagesvers geht es dabei aber nicht vorrangig um unsere Wahl, sondern um die Wahl, die Gott trifft. Heutzutage wird oft gepredigt: »Komm zu Gott - er liebt dich - gib ihm deine Stimme. Er meint es gut mit dir. Gestatte ihm, Herr über dein Leben zu werden!« Doch in der Bibel finden wir die Aussage: »Aus Gnade seid ihr errettet aus Glauben« (Epheser 2,8). Es hängt nicht von uns, sondern von Gott ab, ob wir gerettet werden. Nicht unsere Leistung (oder Wahl) zählt, sondern unser Glaube. Zwei Verse später heißt es dann: »Wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.« Alles geht also von Gott aus, noch bevor wir selbst etwas damit zu tun haben.

Jesus hat zu seinen Jüngern gesagt: »Ich habe euch erwählt.« Längst bevor ich »wählen« konnte, hat Gott mich gewählt. Auf Gottes Wahlzettel steht ein Kreuz. Jesu Leben und sein Sterben am Kreuz, aber auch seine Auferstehung haben mit mir zu tun. In Jesus hat Gott seine Wahl für mich getroffen, und diese Wahl muss ich im Glauben annehmen. Nur dann wird sie gültig.

Eberhard Liebald


Frage
Welche Wahl ist Ihnen wichtig?
Tipp
Für die Ewigkeit ist das Ja zu Gottes Wahl von entscheidender Bedeutung.
Bibellese
Psalm 65,1-5

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.