Samstag, 01. April 2000

Leitvers

Dein Wort ist Wahrheit.
Johannes 17,17

Ist die Bibel wahr?

Ist die Bibel wahr?

Da gibt es doch tatsächlich Leute - und ich muss bekennen dazuzugehören -, die behaupten, alles sei Wahrheit, was in der Bibel, dem Buch der Christen, steht. Ganz schön mittelalterlich, wer das heutzutage noch glaubt, oder? Viele unserer Zeitgenossen halten die Bibel über weite Strecken für ein altes Märchenbuch, für ziemlich realitätsfremd und von den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft längst überholt. Wen wundert’s, wenn inzwischen sogar viele Theologen nicht mehr überzeugt sind, mit der Bibel Gottes Wahrheit in Händen zu halten. Bestenfalls gesteht man noch ein, dass die Bibel manche tiefen Gedanken enthält, keinesfalls lässt man jedoch ihren Anspruch gelten, in allen ihren Aussagen wahr zu sein.
Warum eigentlich? Immerhin hat uns bislang noch keine einzige archäologische Entdeckung zum Umschreiben der Bibel genötigt, sondern im Gegenteil: Gerade die Archäologie hat oft die Wahrheit der Bibel durch entsprechende Ausgrabungsfunde bestätigt. Auch stehen die gesicherten Erkenntnisse der Wissenschaft nicht im Widerspruch zur Bibel. Deshalb gibt es heute eine wachsende Zahl führender Wissenschaftler, die auf Grund ihrer Forschungen zutiefst von der Wahrheit der Bibel überzeugt sind.
Warum ist man trotzdem so negativ gegen die Bibel eingestellt? Weil man mit der Bibel auch ihren Autor, Gott, anzuerkennen hätte. Und dann müsste man sein Leben ändern, und zwar so, wie Gott sich das für uns Menschen gedacht hat. Aber das will man nicht und ist dann von solchen Theologien begeistert, die uns diese »Demütigung« ersparen.

Bernd Grunwald


Frage
Habe ich Angst vor unangenehmen Wahrheiten?
Tipp
Niemand meint es besser mit uns Menschen als Gott!
Bibellese
Johannes 16,4b-15

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!