Sonntag, 01. April 2007

Leitvers

Er hat mich heraufgeholt aus der Grube des Verderbens, aus Schlick und Schlamm; und er hat meine Füße auf Felsen gestellt, meine Schritte fest gemacht.
Psalm 40,3

Nicht ohne eine Schutzmauer!

Nicht ohne eine Schutzmauer!

April 2006. Diesen Monat werden die Einwohner von Hitzacker wohl nicht so schnell vergessen. Die Elbe stieg dramatisch über alle bisher gekannten Pegelstände. Wohnhäuser wurden geflutet, Straßen und Brücken unpassierbar. Und das alles 4 Jahre nach der Jahrhundertflut! Die meisten hatten ihre Häuser gerade mit Mühe wiederhergestellt. Umsonst! Wer besitzt jetzt noch Mut zum Neuanfang? Und eine 900 Meter lange Hochwasserschutzmauer war seit langem geplant! Damit, so viel ist unbestritten, wäre Hitzacker verschont geblieben. Wie geht es jetzt weiter? Eine erneute Renovierung hätte nur in Zusammenhang mit einer Schutzmauer Sinn. Sonst könnte die nächste Flut wieder alles zerstören.
Gerade noch einmal davon gekommen, herrscht jetzt Angst vor dem nächsten Schicksalsschlag. Das kennt man auch an anderen Stellen im Leben. Ob die neue Beziehung oder Arbeitsstelle wirklich hält? Kann man darauf bauen, dass die Krankheit tatsächlich überstanden, die Sucht überwunden ist oder die neue Regierung etwas verbessern wird? Kann man da nicht den Mut verlieren? Zeigt uns nicht das Leben die Sinnlosigkeit großer Hoffnungen? Wer will schon vertrauen? Wer hat überhaupt noch Hoffnung? Ist nicht nach dem Tod sowieso alles aus?
Darum: Neuanfang ist nur sinnvoll bei entsprechenden Schutzmaßnahmen! Wer sein Lebenshaus auf seine Gesundheit, Familie oder Arbeit aber nicht auf Jesus Christus baut, wird spätestens bei seinem Tod in alle Ewigkeit alles verlieren. Wer dagegen sein Leben Jesus Christus anvertraut, wird von den »Fluten« wie Krankheit oder Verlust niemals umgerissen. Sein Leben bleibt fest in Jesus verankert - auch über den Tod hinaus.

Dr. Marcus Nicko


Frage
Wie sicher ist die Schutzmauer oder das Fundament Ihres Lebens?
Tipp
Geben Sie Ihrem Leben jetzt ein sicheres Fundament!
Bibellese
Matthäus 7,24-29

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.