Freitag, 01. September 2000

Leitvers

Und Joseph befahl seinen Dienern, den Ärzten,
seinen Vater einzubalsamieren.
Und die Ärzte balsamierten Israel ein.

1. Mose 50,2

Was kann die moderne Medizin?

Was kann die moderne Medizin?

»Götter in Weiß« - so wird auch heute noch manchmal die Ärzteschaft bezeichnet. Den Medizinern soll damit gewissermaßen bescheinigt werden, dass sie mehr Macht über Gesundheit, Leben und Tod besitzen als andere »normal-sterbliche« Menschen.
Die Geschichte des Hebräers Joseph zeigt, dass dieser eine ganz andere, viel realistischere Einschätzung gegenüber der damaligen Medizin besaß. Obwohl die Ärzte im alten Ägypten meist eine weit größere Achtung als ihre heutigen Kollegen genossen - sie wurden tatsächlich als Halbgötter verehrt -, bezeichnet sie der biblische Bericht als Diener. Sie waren Josephs Untergebene, denen er Befehle gab. Letztendlich ist diese Einschätzung gegenüber der Heilkunst auch heute noch angebracht. Die moderne Medizin soll zum Dienst des Menschen sein. Die Medizin dient und nützt der Menschheit in den Grenzen, die ihr von dem allmächtigen Gott gesetzt sind.
Die in dem Bibelvers erwähnte ärztliche Tätigkeit symbolisiert somit auch ihre Begrenztheit. Ein Leichnam wird einbalsamiert. Die Ärzte können ein menschliches Leben nicht auf ewig verlängern. Sie können auch nicht zum neuen Leben erwecken. Alle noch so ausgefeilten und hoch technisierten Therapieformen und Anwendungen haben nur eine zeitliche Wirkung und betreffen einen vergänglichen Leib. Unvergänglichkeit hat nur der allmächtige Gott! Er allein ist auch in der Lage, zu neuem Leben zu erwecken. Er hat selbst in der Bibel gesagt: »Ich bin der HERR, dein Arzt!« (2. Mose 15,26) Wer sich ihm anvertraut erfährt wirklich tiefgreifende Heilung, die über den Tod hinausgeht!

Andreas Möck


Frage
Welcher Facharzt ist zuständig für meine unsterbliche Seele?
Tipp
Ich will den Herrn, meinen Arzt, bitten, mich von der schlimmsten Krankheit - der Sünde - zu heilen!
Bibellese
Jeremia 3,19 - 4,4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!