Dienstag, 01. November 2011

Leitvers

... und um alle die zu befreien, die durch Todesfurcht das ganze Leben hindurch der Knechtschaft unterworfen waren.
Hebräer 2,15

Da hört der Spaß auf

Da hört der Spaß auf

»Mir hots tramt, i war a Antn« (Mir träumte, ich sei eine Ente), so begann Karl Valentin, der Münchner Komiker und Spaßvogel eine seiner Lachnummern. Mit seinen grotesk-verzwickten Szenen, die er zum Teil mit seiner Partnerin Lisl Karlstadt aufführte, ließ er seine Zuhörer die Alltagssorgen für ein paar Stunden vergessen. Aber bei alldem hatte er eine krampfhafte Angst vor dem Tod und mied alles, was damit zu tun hatte oder ihn auch nur daran erinnerte.
Damals benutzte man noch pferdebespannte Leichenwagen für die Überführung Verstorbener. Eines Tages begegnete Karl Valentin unverhofft einem dieser Wagen. Von abergläubischer Furcht bewegt machte er kehrt und eilte davon. Den Kutscher aber, der von des Spaßmachers Berührungsängsten wusste, packte der Übermut. Unter gröblicher Missachtung der üblichen Regeln verfolgte er den Davoneilenden. Und der Volksbelustiger rannte wie von Furien gehetzt, hastete um die Ecken, keuchte über Straßen und Plätze, um dem Grauen zu entrinnen ...
Kurios! Da lässt einer die Menschen den Erdenjammer vergessen, während ihm eigentlich zum Heulen ist. Er hebt sein Publikum über Ängste, Sorgen und Alltagstristesse hinweg und flieht dann vor einem Pferdegespann. Aber kennen wir nicht alle dieses latent präsente Grauen? Das muss nicht länger unser Leben überschatten, denn Jesus Christus erlitt für uns, die wir »durch Todesfurcht der Knechtschaft unterworfen sind«, Gottes Gericht. Wer an ihn glaubt, kann befreit durchs Leben gehen.
Zwar bleibt der Tod der »letzte Feind« (1. Korinther 15,26), doch das Sterben wird dann zum Übergang in eine unvorstellbare ewige Herrlichkeit. Konnte man Karl Valentin etwas Besseres wünschen?

Johann Fay


Frage
Der Tod - nicht ganz Ihr Thema, oder?
Tipp
Unseres auch nicht, denn wir glauben an den, der das Leben ist.
Bibellese
1. Korinther 15,35-58

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!