Donnerstag, 02. Januar 2014

Leitvers

Leuchtende Augen erfreuen das Herz, die gute Nachricht gibt neue Kraft.
Sprüche 15,30

Erzähl mir etwas Positives!

Erzähl mir etwas Positives!

Schlechte Nachrichten gibt es genug auf dieser Welt. Viele Medienexperten behaupten sogar, dass sich negative Neuigkeiten besser verkaufen lassen als positive Informationen. Doch Jonah Berger von der Universität von Pennsylvania hat kürzlich herausgefunden, dass Menschen ihren Freunden lieber gute Nachrichten mitteilen. Er analysierte in einer Studie tausende Nachrichtenartikel der »New York Times«, die Leser per E-Mail an andere weitergeleitet hatten. Positive Aussagen führten dabei die Liste der am häufigsten weitergegebenen Themen an. Als Ursache vermutet Jonah Berger, dass es Menschen wichtig ist, ihre Mitmenschen zu erfreuen.
Auch Gott ermuntert uns in der Bibel, Menschen durch gute Nachrichten zu erfreuen. Wer Positives weitergibt, lenkt andere von Sorgen und Ängsten ab. Die Begeisterung und Freude, mit der eine gute Neuigkeit erzählt wird, wirkt ansteckend. Das motiviert und gibt neue Kraft. Gerade weil gute Nachrichten eine ermutigende Wirkung haben, sollten wir alle Möglichkeiten wahrnehmen, sie mit anderen zu teilen.
Die wichtigste Nachricht, die Christen weitergeben können, ist das Evangelium. Evangelium ist das griechische Wort für »gute Nachricht«. Auch Siegesbotschaften bezeichnete man so.
Ohne das in der Bibel damit bezeichnete Handeln Gottes gäbe es nur eine negative Botschaft – nämlich dass alle Menschen aufgrund ihrer Schuld und Sünde ewig verloren gehen. Doch mit dem Evangelium bietet Gott uns einen Ausweg an: Wer von einem Leben ohne Gott umkehrt, Jesus um Vergebung seiner Schuld bittet und ihn im Glauben als seinen Herrn anerkennt, wird errettet. Diese Nachricht verändert alles – wenn wir sie glauben und danach handeln.

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welche Wirkung hat diese gute Nachricht auf Sie?
Tipp
Geben Sie doch heute eine gute Nachricht an andere weiter.
Bibellese
2. Könige 7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.