Dienstag, 02. Oktober 2001

Leitvers

Ich habe euch lieb!, spricht der HERR.
Maleachi 1,2

Ich habe dich lieb!

Ich habe dich lieb!

Wenn mir diese Welt wie ein Jammertal vorkommt, mir aber je-
   mand ins Ohr flüstert: »Ich habe dich lieb!«, ist alles wieder gut. Dieses Wort ist mehr als Gefühl; es macht das Leben lebenswert. »Ich habe dich lieb!« steht auch in der Bibel.
Ich = Das ist Gott, der Herr. Gestern, heute und derselbe auch in Ewigkeit. Der Allmächtige, Allwissende und Allgegenwärtige spricht hier zu mir und zu Ihnen.
Habe = heißt nicht »Ich hatte dich einmal lieb« oder »Ich werde dich später vielleicht einmal lieb haben«, sondern heute, jetzt, in diesem Augenblick! Wer oder wo wir auch sind und wie wir uns fühlen. Nur glauben müssen wir, was Gott sagt.
Dich = Damit sind Sie wirklich ganz persönlich gemeint. Sie dürfen getrost ihren Namen einsetzen, etwa: »Anna, ich habe dich lieb« bzw. »Bernd, ich habe dich lieb«. Gott spricht das nicht nur so dahin, sondern damit Sie ihm glauben.
Lieb = Gott könnte auch sagen: »Ich habe dich durchschaut«; »Ich habe genug von dir« oder: »Ich habe dich oft genug gewarnt.« Er sagt aber: »Ich habe dich lieb!« Glauben Sie ihm das? Warum Sie das sollten? Weil Gott Liebe ist! (1. Johannes 4,8)
Das Kreuz Jesu ist sein Liebesbeweis. Alle menschliche Liebe kann zu Ende gehen, aber Gott schläft nicht, wird nicht untreu, nicht müde, nicht krank und stirbt nicht. Gottes Liebe hört niemals auf und bleibt in Ewigkeit. Darauf können Sie sich verlassen!

Karl-Heinz Gries


Frage
Glaube ich, dass Gott mich liebt?
Tipp
Nur Liebe, die man akzeptiert, verändert alles.
Bibellese
Lukas 15,1-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.