Samstag, 04. Juni 2011

Leitvers

Und Gott, der Herr, rief den Menschen und sprach zu ihm: Wo bist du?
1. Mose 3,9

Das Thema »Gott« habe ich abgeschlossen!

Das Thema »Gott« habe ich abgeschlossen!

Der sympathische ältere Herr mit dem Fahrrad beobachtet das bunte Treiben am Mobilen Treffpunkt, dem rollenden Straßen-Café. Meine Frage, ob er zu einer anonymen religiösen Meinungs-Umfrage bereit sei, verneint er. »Ich habe das Thema >Gott< abgeschlossen!« ist seine klare eindeutige Antwort. Nach etwa vier Stunden steht er wieder da und sieht dem munteren Geschehen zu. Jetzt lässt er sich zu einer Tasse Cappuccino einladen, vorausgesetzt, wir sprechen nicht über Gott. Während wir den Cappuccino genießen, erzählt mir mein Gesprächspartner seine Lebensgeschichte. Ich bin tief bewegt, als ich von seinem Karriere-Knick und der gescheiterten Ehe höre. Mein Gegenüber lässt sich zum Vortrag »Können wir ohne Liebe leben?« einladen und kommt zu der Veranstaltung.
Nach einem Jahr steht der zum Straßen-Café umgebaute Bus wieder im Allgäu. Wir treffen uns als Mitarbeiter morgens zur Andacht und zum Gebet. So stellen wir uns täglich gemeinsam unter den Segen und die Bewahrung Gottes und beten für die Einsätze dieses neuen Tages. Dabei bete ich für den Mann, der mit Gott abgeschlossen hatte, und bitte, ihm in diesem Jahr noch einmal zu begegnen. Nach der Gebetsgemeinschaft meint Georg, einer der örtlichen Mitarbeiter: »Stell dir vor, dieser Mann, der mit Gott abgeschlossen hatte, kommt seit einem Jahr zu uns in den Hauskreis. Wir lesen einmal in der Woche gemeinsam die Bibel. Offensichtlich hatte Gott mit ihm noch nicht abgeschlossen.
Gott sehnt sich nach einer tiefen intakten Beziehung zu uns, seinen Geschöpfen. Das hat er sich unendlich viel kosten lassen. Dafür setzte sein Sohn Jesus Christus sein Leben ein.

Detlef Kranzmann
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was wollen Sie am Ende vorbringen, wenn Sie solche göttliche Liebe ausgeschlagen haben?
Tipp
Gott liebt uns grenzenlos und bietet uns in Jesus Christus eine tiefe frohmachende Beziehung zu sich an!
Bibellese
Hebräer 2,1-4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.