Samstag, 04. November 2017

Leitvers
Weil ich lebe, werdet auch ihr leben.

Johannes 14,19

Ich dachte, …

Ich dachte, …

Wem erging es nicht schon einmal ähnlich, irgendwo an der Kasse, auf dem Bahnsteig oder im Hinblick auf einen verpassten Termin vielleicht? Darüber hinaus sind die Situationen des »Ich dachte, …« ungezählt, und doch haben sie alle miteinander eines gemeinsam, und zwar die vorausgegangene falsche Annahme.
Dabei ist der Irrtum weniger das Problem als seine Folge. An der Kasse fehlt peinlicherweise das nötige Bare, in den falschen Zug eingestiegen, hat der Schaffner kein Verständnis für die fehlende Fahrkarte. Da hilft nichts, der Beamte bleibt den allgemeinen Statuten treu und glaubt kein Wort des »Ich dachte, …« – Regeln sind Regeln, und Tatsachen bleiben nun einmal Tatsachen; und das Ergebnis am Ende eines Irrtums ist in der Regel bitter für uns, wir kommen nicht ans Ziel.
Der angekündigte Weggang Jesu durch sein Sterben am Kreuz löste bei den Jüngern Angst aus. Was sollte aus ihnen werden? War dann nicht alles aus, wenn ihr Herr und Meister nun starb? Sie dachten ..., doch ihr Denken beruhte auf einer falschen Annahme – nämlich darauf, dass der Tod auch für ihren Meister das letzte Wort haben würde. Doch Jesus musste keineswegs vor diesem kapitulieren, man denke nur an die Menschen, die er auferweckt hatte. So korrigierte er die Jünger nun mit den tröstenden Worten unseres Tagesverses und sprach ihnen Mut zu: »Euer Herz werde nicht bestürzt. Ihr glaubt an Gott, glaubt auch an mich!« (Johannes 14,1).
Christus Jesus, gekreuzigt und auferstanden, hat den ewigen Tod für uns besiegt; und so lautet seine Botschaft in göttlicher Vollmacht an einen jeden, der heute dementsprechend an ihn glaubt: »Weil ich lebe, wirst auch du leben.« – Kann es etwas Größeres geben?

Artur Quindt


Frage
Was bewirkt bei Ihnen die Tatsache der Auferstehung Christi?
Tipp
Sie ist die Garantie dafür, dass es nach dem Tod für den, der glaubt, herrlich und ewig weitergeht!
Bibellese
Johannes 14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.