Freitag, 06. Juli 2012

Leitvers

Seid nüchtern, wacht; euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge. Dem widersteht standhaft im Glauben!
1. Petrus 5,8-9

Hätte ich das gewusst!

Hätte ich das gewusst!

Pastor Adrian Rogers hatte einen schönen Garten, den er zu einem »Vogelparadies« machen wollte. Ein Nachbar gab ihm den Tipp: »Wenn Sie die richtige Umwelt schaffen, kommen sie von ganz allein!« So baute er ein schönes Futterhäuschen, das er katzensicher aufstellte und mit attraktivem Futter füllte, und schon bald konnte er eine Menge verschiedener Vögel bewundern.
Bei einer Predigt erzählte er das und sagte dann, dass wir es mit dem Teufel leider oft genauso machten, wie er mit den Vögeln. Ohne es zu ahnen, rollen wir dem Bösen durch die Gestaltung unseres Umfeldes sozusagen einen roten Teppich aus, auf dem er gern hereinspaziert kommt.
Unsere Herzen sind von Natur voller Egoismus, Stolz und Gier. Dem Teufel liegt daran, diese drei giftigen Pflanzen zu hätscheln. Er benutzt dazu den unkontrollierten Umgang mit den Medien und die Verführung durch Leute, die sich auf der gleichen abschüssigen Bahn befinden wie wir selbst. Zunächst mag alles noch sehr lustig aussehen; aber auf die Dauer wachsen uns diese Pflanzen über den Kopf. Wir werden ihrer nicht mehr Herr. Manchmal leiden wir selbst darunter, mindestens genauso oft aber quälen wir damit unsere Nächsten.
Was wäre zu tun? Um die Vögel aus Rogers Garten zu vertreiben, müsste man das Futterhaus abreißen und die gern gefressenen Samen vernichten. Um uns zu helfen, müssten wir aufräumen bei unseren Büchern, CDs und Filmen und uns im Umgang mit dem PC strenge Disziplin auferlegen. Auch manche »Freundschaft« müsste beendet werden. Das klingt hart, ist es aber gar nicht, weil wir neue Freuden und neue Freunde gewinnen würden, die gut für uns wären. Und Gott wäre unser Freund.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wen laden Sie durch Lebensumwelt ein?
Tipp
Die alten Römer sagten: Prinzipiis obsta!« (Wehre den Anfängen!)
Bibellese
Lukas 11,14-26

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!