Donnerstag, 07. August 2003

Leitvers

Seht zu, dass ihr nicht eines dieser Kleinen verachtet.
Matthäus 18,10

Verantwortung für Kinder

Verantwortung für Kinder

In den letzten Jahren haben wir in unserem Land eine beachtliche Wandlung erlebt. Bedingt durch den 2. Weltkrieg bildete sich eine »vaterlose« Gesellschaft, weil die Männer im Krieg waren und viele nicht zurückkehrten und die Frauen deshalb doppelte Belastung tragen mussten. Das war erzwungen und konnte von den Betroffenen nicht geändert werden. Die Frauen und Mütter haben unter extremer Belastung die Familien zusammengehalten. Da zeigte sich, was Familie auch kennzeichnet. Ein Junge beschrieb es so: »Familie ist, wenn ich was ausgefressen habe und dann nicht rausgeschmissen werde.« Dann wurde von der »mutterlosen« Gesellschaft gesprochen, als die Mütter immer stärker in den Beruf drängten und das Geldverdienen immer wichtiger wurde. Dass diese »Bereicherung« oft auf Kosten der Kinder geschah, wollte niemand so recht sehen. Es folgte die »geschwisterlose« Gesellschaft der Ein-Kind-Familie. Jetzt sind wir bei der »kinderlosen« Gesellschaft, zu der auch gehört, dass das werdende Leben im Mutterleib heute das am wenigsten geschützte ist, mit dem Ergebnis von weit über 100.000 (registrierten) Abtreibungen pro Jahr in Deutschland. Wohin soll das alles noch führen? Nur wo die Familie intakt ist, hat auch eine Nation bestand und in dem Maße, wie die Familie zerfällt (oder gar nicht mehr entsteht), zerfällt auch die Nation.
Mit seiner Mahnung in unserem Tagesvers wollte der Herr Jesus allerdings noch auf eine ganz andere Verantwortung hinweisen. Nämlich die Kinder zu ihm zu führen, der ihnen nicht nur Kraft zum gegenwärtigen Leben geben, sondern für sie zum Retter und zum Garant ewigen Lebens werden will.

Gerhard Faß


Frage
Haben Sie ein Herz für Kinder?
Tipp
Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Kinder und vergessen sie nicht, dass sie in Gottes Augen wertvoll sind.
Bibellese
Psalm 71

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!