Mittwoch, 08. Oktober 2008

Leitvers
Und es ist in keinem anderen das Heil, denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel, der unter den Menschen gegeben ist, in dem wir errettet werden müssen.

Apostelgeschichte 4,12

Es können doch nicht alle Recht haben

Es können doch nicht alle Recht haben

Ein Dorfbewohner beklagte sich wortreich bei einem französischen Bürgermeister über seinen Nachbarn. Nachdem dieser ihn geduldig angehört hatte, meinte er: »Sie sind voll im Recht!«
Es dauerte nicht lange, da kam sein Nachbar ins Büro und hielt ein flammendes Plädoyer für seine Sache. »Wenn das so ist, dann haben Sie völlig Recht, Monsieur!«, beschied ihn der Bürgermeister.
Als er gegangen war, empörte sich seine Sekretärin: »Aber Herr Bürgermeister, es können doch nicht beide Recht haben!« - »Da haben Sie auch Recht!«, antwortete er trocken.
Wir leben in einer postmodernen Welt, in der absolute Wahrheiten, vor allem in religiösen Fragen, nicht mehr akzeptiert werden. Doch der Herr Jesus erhebt den Anspruch, die uneingeschränkte Wahrheit und der einzige Weg zu Gott, dem Vater, zu sein: »Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater als nur durch mich« (Johannes 14,6). Wie können wir herausfinden, ob er der ist, der er zu sein vorgibt, oder ein Verführer? In Johannes 7,17 geht Jesus genau auf diese Frage ein: »Wenn jemand Gottes Willen tun will, so wird er von der Lehre wissen, ob sie aus Gott ist, oder ob ich aus mir selbst rede.« Die Tür zur Wahrheitsfindung in dieser entscheidenden Frage ist unsere Haltung zu Gott: Sind wir bereit seinen Willen zu tun? Er ist Gott, von dem und durch den und für den alle Dinge geschaffen sind. Er hat das Recht, völlig über unser Leben zu verfügen. Genau diese Haltung nennt der Herr Jesus als Voraussetzung, um herauszufinden, ob er die Wahrheit sagt. Wer es probiert hat, weiß, dass er Recht hat. Vorher bleibt alles ungewiss. Aber jeder hat die Chance.

Gerrit Alberts

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Ist es Ihnen wirlich Ernst damit, Gottes Willen zu erfahren?
Tipp
Gottes Wille muss unser Wille werden.
Bibellese
Johannes 7,14-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.