Dienstag, 09. Januar 2007

Leitvers

Hierin ist die Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn gesandt hat als eine Sühnung für unsere Sünden.
1. Johannes 4,10

Alltag

Beziehungspflege

»Wenn Sie eine neue Arbeitsstelle suchen, ein gutes Fitness-Studio oder einen Finanzberater, dann fragen Sie wahrscheinlich Bekannte, Freunde und Verwandte nach Empfehlungen. Das ist der schnellste und beste Weg«, so lese ich in einer Zeitschrift. Beziehungsarbeit, auch »Networking« genannt, ist wichtig. Denn Referenzen und persönliche Kontakte bringen uns am einfachsten ans Ziel. Der Artikel empfiehlt, eine Inventur über vorhandene Beziehungen aufzustellen, indem man Kontakte aus Freundeskreis und Bekanntschaft notiert. Dabei schreibt man zu den einzelnen Namen die Informationen über das Umfeld, die berufliche Position des Partners usw. auf. Der zweite Rat lautet: »Aktivieren Sie eingeschlafene Kontakte. Rufen Sie drei Personen an, zu denen Sie den Kontakt wieder auffrischen möchten. Doch handeln Sie ohne Berechnung und pflegen Sie die Beziehung unabhängig davon, ob ein Vorteil für Sie herausspringt oder nicht.«
Gott, der uns Menschen als Beziehungswesen erschaffen hat, legt ebenfalls Wert auf Beziehungen. Aus diesem Grund war es ihm nicht gleichgültig, als sich Adam und Eva von ihm abwandten. Und er blieb nicht tatenlos, als der Kontakt zwischen ihm und uns Menschen durch die Sünde abgebrochen war. Aber in seiner Liebe hat er nicht nur drei Anrufe getätigt, sondern wurde in Jesus Christus Mensch. Er hatte davon keinen Vorteil - im Gegenteil: Sein Weg führte ihn an das Kreuz, an dem er unsere Schuld und Sünde auf sich genommen hat. Doch genau dadurch hat er uns den Weg frei gemacht. Durch den Glauben an ihn können wir wieder in eine Beziehung zu Gott treten.

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
An welcher Stelle steht Gott in Ihrer »Beziehungs-Inventur«?
Tipp
Beziehungen müssen unbedingt gepflegt werden!
Bibellese
Apostelgeschichte 2,42-47

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.