Dienstag, 09. April 2013

Leitvers

Und der Mensch und seine Frau versteckten sich vor dem Angesicht Gottes, des HERRN.
1. Mose 3,8

Dazzle-Effekt

Dazzle-Effekt

Es war im ersten Weltkrieg. Den zur Marine eingezogenen englischen Kunstmaler Norman Wilkinson trieb die sehr berechtigte Furcht vor den deutschen U-Booten um.
Weil er etwas von der Wirkung von Farben verstand, erdachte er sich schrille Tarnmuster für alle möglichen Schiffe. Sie sollten durch abstrakte Muster so verfremdet werden, dass man ihre wahre Gestalt und nicht einmal ihre Fahrtrichtung mehr erkennen konnte.
Der britischen Admiralität gefiel angesichts der starken Bedrohung der Plan so sehr, dass am Ende mehr als 4000 Schiffe in den bizarrsten Bemalungen herumfuhren.
Leider stellte eine unabhängige Untersuchung fest, dass die Verluste dadurch überhaupt nicht verringert wurden. Weil sich aber die Schiffsbesatzungen sicherer fühlten und darum die Moral der Truppe gestärkt wurde, hielt man an der Bemalung weiterhin fest.
Der Dazzle-Effekt täuschte also nicht den gefährlichen Gegner, sondern in Wirklichkeit nur die eigenen Leute.
Ob wir nicht auch oft Opfer solcher Machenschaften und Durchhalteparolen sind? Sie bewirken zwar objektiv nichts, lassen uns aber mutiger Dummheiten begehen, die uns schließlich teuer zu stehen kommen können.
Das gilt ganz gewiss auf dem Gebiet der Religion. Wenn es einen Gott gibt - und ich bin mir dessen sehr sicher - dann hat es doch keinen Zweck, sich wie kleine Kinder die Augen zuzuhalten und dabei zu meinen, er könne uns dann auch nicht mehr sehen.
Norman Wilkinson konnte zwar die Not wendende Alternative nicht verwirklichen und mit den Deutschen Frieden schließen. Uns aber bietet Gott diese großartige Chance an, weil er nicht will, dass wir umkommen. Wir sollten darauf heute noch eingehen!

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was verdrängen Sie sehr häufig?
Tipp
Verdrängte Ängste fressen unerkannt weiter an der Seele.
Bibellese
Markus 4,22

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!