Donnerstag, 09. Juni 2011

Leitvers

Es ist den Menschen bestimmt, einmal zu sterben, danach aber das Gericht.
Hebräer 9,27

»Nichts muss man, sterben muss man!«

»Nichts muss man, sterben muss man!«

pflegt Herr Quengelmann zu sagen, wenn man ihm auf die Pelle rückt, weil dies oder jenes keinen Aufschub mehr duldet. »Nichts muss man ...« Na ja, er weiß natürlich, dass man essen, trinken und schlafen muss und noch vieles mehr. Aber Sterben ist eben unausweichlich. So gesehen stimmt sein flotter Spruch. Und dergleichen hat er noch mehr auf Lager, zum Beispiel, dass nicht einmal der Tod umsonst ist, denn der kostet das Leben.
Ja, man »muss«, das ist bittere Wahrheit. Sterben bedeutet Endstation. Aus mit wilden Partys, kuscheligen Fernsehabenden, Sonnenbaden auf Gran Canaria, Liebe, Freundschaft, Glück, Karriere ... Wer darin des Lebens Sinn und Erfüllung zu finden hofft, für den ist Sterben ein schreckliches Muss, ein brutaler Spielverderber, ein lebenslang störender Gedanke.
Bei Christen - solchen, die zu Jesus Christus gehören - ist das anders. Sie »müssen« nicht, sondern sie dürfen ihren sterblichen Leib verlassen, um in Ewigkeit bei ihrem Herrn zu sein, der für sie gestorben und auferstanden ist und ihnen im Himmel eine Wohnung bereitet hat. Für sie ist nicht einmal das Sterbenmüssen so sicher, denn es könnte sein, dass sie direkt in den Himmel versetzt (entrückt) werden, bevor Gott mit dieser Welt ins Gericht geht und abrechnet. Ehe hier ein Schrecknis das andere ablöst und die Menschen vor Verzweiflung den Tod suchen, würden sie in Sicherheit sein (1. Thessalonicher 4,13-17; Johannes 14, 1-3; 1. Korinther 15,51 und andere).
Das letzte »Muss« ist das weitaus schlimmste für den, der schuldbeladen und unversöhnt vor Gott erscheinen muss, um sein Urteil entgegen zu nehmen: die ewige Verdammnis! Das müsste nicht sein ...

Johann Fay


Frage
Was müssten Sie tun, damit das letzte »Muss« seinen Schrecken verliert?
Tipp
»Was muss ich tun?«, fragte ein Verzweifelter. Die Antwort gilt jedem: »Glaube an den Herrn Jesus Christus!« (Apostelgeschichte 16,30-31).
Bibellese
Psalm 49

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!