Sonntag, 10. Februar 2002

Leitvers

Ich weiß, dass in mir,
das ist in meinem Fleisch, nichts Gutes wohnt.

Römer 7,18

Das Schlechte im Menschen

Das Schlechte im Menschen

Er war ein Meister der Spannung und gehört zu den bekanntesten Kriminalschriftstellern der Welt. Seine Romane fesselten zahllose Menschen, sowohl in gedruckter wie auch in verfilmter Form. Dass die stets überaus realistisch aufgebaute, einzig auf Spannung hin angelegte Handlung in seinen Büchern hin und wieder Elemente des Übersinnlichen aufweist, gibt seinem Werk die weithin bekannte Würze und verleiht ihm den Stempel seiner Persönlichkeit. 70 Jahre ist es heute her, ein Menschenleben, dass der renommierte englische Kriminalschriftsteller Edgar Wallace 57-jährig in Hollywood starb.
Am 1. April, wurde er im Jahr 1875 in Greenwich geboren. Der illegitime Sohn eines Schauspielers wuchs in der Familie eines Fischers auf. Noch während er die Grundschule in Peckham besuchte, betätigte er sich, erst zwölfjährig, als Zeitungsverkäufer und Laufbursche und nahm auch andere bezahlte Gelegenheitsarbeiten an. Als Achtzehnjähriger ging er zur britischen Armee und nahm unter anderem als Korrespondent der Agentur Reuter am Burenkrieg teil, bevor er sich als freier Schriftsteller in London niederließ.
Wallace verfügt über eine schier grenzenlose Phantasie. Der Weitblick des Fischers vereinigte sich mit der Verstellungskraft des Schauspielers, und brachte so die bis heute gern gelesenen Erzählungen hervor. Das Grundthema: Die Schlechtigkeit des Menschen. Es ist Wallace bei aller Kunstfertigkeit nie gelungen herauszufinden, woher das Böse kommt. Das schafft nur ein einziges Buch, die Bibel. Sie zeigt ohne »Wenn« und »Aber« schonungslos den verlorenen Zustand des Menschen auf, aber sie allein bietet auch eine Lösung an.

Peter Schäfer von Reetnitz


Frage
Woher nehme ich mein Menschenbild?
Tipp
Gott allein weiß, wie wir sind. Ihn muss man fragen.
Bibellese
Römer 7,7-25

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!