Samstag, 10. Februar 2007

Leitvers

Fürchtet Gott und gebt ihm Ehre!
Offenbarung 14,7

Es geht um die Ehre

Es geht um die Ehre

Wenn sich Menschen um verletzte Ehre streiten, kann die Auseinandersetzung tödlich enden. Heute vor 170 Jahren starb in St. Petersburg der große russische Nationaldichter Alexander Sergejewitsch Puschkin (1799-1837) an einer zwei Tage zuvor in einem Duell erhaltenen Wunde.
Es bedeutete das frühe Ende einer aussichtsreichen Dichterkarriere, denn Puschkin hatte schon in seinem kurzen Leben die russische Poesie vorbildhaft beeinflusst und der russischen Literatur einen ebenbürtigen Platz in der europäischen Dichtkunst verschafft. Überdies hatte er auch das russische Musiktheater durch seine zu Opern verarbeiteten Dichtungen bereichert; am berühmtesten wurde die Oper »Eugen Onegin« durch sein gleichnamiges Versepos. Und dieser Mann musste so früh sterben, weil er meinte, die Familienehre gegen einen französischen Emigranten verteidigen zu müssen, der erst Puschkins Frau den Hof gemacht und dann deren Schwester geheiratet hatte.
So sind in vergangenen Jahrhunderten in sog. »Ehrenhändeln« viele hoffnungsvolle Männer umgekommen, und in einigen Kulturen ist das noch heute der Fall. Wenn wir doch ebenso um die Ehre unseres Schöpfers besorgt wären, allerdings nicht, um Andershandelnde zu bekämpfen, sondern um selbst Gott zu geben, was ihm gebührt. Es ist die Tragödie der Menschheit, dass der Einzelne sehr auf seine eigene Ehre bedacht ist, dass ihm aber sehr oft jede Gottesfurcht fehlt. Denn im Denken und Tun gottesfürchtig zu sein, bedeutet, Gott zu ehren, was die Bibel den Anfang aller Weisheit nennt. Das Mangelhafte unserer Ehrerbietung Gott gegenüber wird uns auch die Notwendigkeit des Evangeliums Jesu Christi verdeutlichen.

Gerhard Jordy


Frage
Haben Sie sich auch schon einmal an Ihrer Ehre verletzt gefühlt?
Tipp
Was muss wohl Gott empfinden, täglich von Milliarden seiner Geschöpfe missachtet zu werden!
Bibellese
Philipper 2,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.