Montag, 10. Juni 2013

Leitvers

Denn das ganze Gesetz wird in einem Wort erfüllt, in dem: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«
Galater 5,14

Berate deinen Kunden wie dich selbst

Berate deinen Kunden wie dich selbst

Die jüngsten Testergebnisse von Verbraucherverbänden haben vielen Banken kein gutes Zeugnis ausgestellt. Als Mitarbeiter eines Kreditinstitutes weiß ich, dass das Vertrauen unserer Kunden zu den wichtigsten Voraussetzungen für unseren Geschäftserfolg gehört. Daher halte ich es für richtig, dass wir mit unseren Mitarbeitern aktuell unsere Qualitätsstandards überarbeiten. Das Motto, mit dem wir die Aufmerksamkeit neu auf den berechtigten Anspruch unseres Kunden auf eine gute Betreuung richten wollen, lautet: »Berate deine Kunden wie dich selbst.«
Ein guter Berater versetzt sich in die Lage seines Gegenübers und behandelt ihn so, wie er es selbst an seiner Stelle erwarten würde. So erlebt der Kunde die bestmögliche Beratung. Daraus erwächst Vertrauen, durch das der Mitarbeiter und damit die Bank profitiert - denn zufriedene Kunden kommen wieder.
Das Prinzip hinter dieser Leitlinie ist uralt. Gott selbst hat uns Menschen gezeigt, dass unser Zusammenleben nach dem Maßstab der Nächstenliebe am besten funktioniert. Obwohl wir das Prinzip gut und richtig finden, fehlt uns anscheinend aber die Kraft, es immer umzusetzen. Leider gehören zur Menschheitsgeschichte mehr Kapitel über Krieg, Terror und Egoismus als über Nächstenliebe.
Wer diese Liebe in vollkommener Weise in die Tat umgesetzt hat, ist Gott selbst. Aus Menschenliebe hat er seinen Sohn auf die Erde gesandt. Völlig selbstlos hat Jesus Christus sein Leben hingegeben, um uns Menschen den durch Schuld und Sünde verbauten Weg zu Gott wieder frei zu machen. Seine Liebe zu uns ist im wirklichen Sinne glaubwürdig - also wert, geglaubt zu werden. Darum will ich ihm vertrauen - als Lebensberater sowie als meinem Herrn und Retter.

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Auf wessen Rat wollen Sie vertrauen, wenn es um ewige Werte geht?
Tipp
Ihr Nächster braucht Ihre Liebe!
Bibellese
Matthäus 5,38-42

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.