Donnerstag, 10. August 2006

Leitvers
Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große …

Offenbarung 18,2

Globalisierung

Globalisierung

Die ganze Welt scheint ein kleines Haus geworden zu sein. Die Multi-Konzerne kauften kürzlich noch in Polen, dann in Indien, jetzt ist China der Hoffnungsträger. Man baut Produktionen in Fernost auf und in Deutschland gibt es Millionen mehr Arbeitslose. Die Produktion läuft in Fern-Ost, aber kaufen sollen die Arbeitslosen in Deutschland. Kann das funktionieren? Kann ein Hartz-IV-Arbeitsloser sich noch ein Auto leisten?
Offenbarung 18 zeigt, wie das ganze Welt-System einmal zusammenbrechen wird. »Gefallen, gefallen ist Babylon!« – Babylon, das gottlose System der Menschen im politischen, wirtschaftlichen und religiösen Bereich. Das Weltwirtschaftssystem ist zusammengebrochen. Eine riesige Trauergemeinde beerdigt die Globalisierung. An erster Stelle: Es werden um sie weinen und wehklagen die Könige der Erde – Staatsoberhäupter und Politiker mit Tränen in den Augen. An zweiter Stelle: Und die Kaufleute der Erde weinen und trauern um sie, weil niemand mehr ihre Waren kauft – Wirtschaftsbosse mit Tränen in den Augen. An dritter Stelle: Und jeder Steuermann und jeder Küstenfahrer und Schiffsleute riefen weinend und trauernd und sprachen: »Wehe, Wehe! Die große Stadt, in der alle, die Schiffe auf dem Meere hatten, reich wurden von ihrer Kostbarkeit! Denn in einer Stunde ist sie verwüstet worden!« – Das ganze menschliche Logistiksystem bricht zusammen.
Den weltweiten Schwierigkeiten ohne Gott mit weltweiter Zusammenarbeit begegnen zu können, ist ein Gedanke, den der Teufel erfunden hat. Aber dieser Gedanke ist zum Scheitern verurteilt! Die klaren Aussagen der Bibel machen deutlich: »Es geht ohne Gott in die Dunkelheit, aber mit ihm gehen wir ins Licht!«

Jochem Keil


Frage
Worauf setzen Sie für die Zukunft?
Tipp
Nur bei Gott gibt es Geborgenheit.
Bibellese
Johannes 8,46-59

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.