Donnerstag, 11. Juli 2019

Leitvers
Höre auf Rat und nimm Unterweisung an, damit du weise seist in der Zukunft.

Sprüche 19,20

Keine Wendemöglichkeit

Keine Wendemöglichkeit

Wer das Verkehrszeichen 357 der Straßenverkehrsordnung missachtet, hat ein Problem. Und je größer das Kraftfahrzeug ist, desto größer wird es. Denn dann ist man in eine Sackgasse eingefahren. Man dachte vielleicht, man käme auf dieser Straße ans Ziel, aber plötzlich endet der eingeschlagene Weg. Es bleibt nur die Möglichkeit, mühselig zu wenden und eine andere, bessere Route zu finden. Beinahe unmöglich wird eine Umkehr allerdings, wenn das ignorierte oder übersehene Sackgassenschild mit dem Zusatzzeichen Nr. 1008-34 versehen war: »Keine Wendemöglichkeit«. Dann ist das Verkehrsdrama perfekt.
Ich habe es einmal erlebt, wie ein Sattelzug so einen falschen Weg eingeschlagen hat. Allein hätte es der Fahrer nie zurück geschafft. Es bedurfte vieler freundlicher Einweiser, dem auf die falsche Fährte Geratenen mit seinem »Brummi« aus der Patsche zu helfen. Viele Passanten haben über den Lkw-Fahrer den Kopf geschüttelt. Denn die Beschilderung war gut zu sehen. Sie stand bereits am Anfang des falschen Weges, sodass man sie rechtzeitig hätte erkennen können, und an einer Stelle, an der eine Routenänderung ohne Weiteres möglich gewesen wäre.
Auch Gott stellt in der Bibel Warnschilder auf, die den Menschen vor Sackgassen und Irrwegen bewahren sollen. Er macht klar, dass am Ende eines Lebens, das sich nicht an Gott orientiert, ein »dead end« steht: ewige, unendlich schmerzliche Gottesferne. Gottes Absicht mit der Heiligen Schrift ist es, dass wir rechtzeitig falsche Wege erkennen. Seine Warnungen sind dabei vielfältig und deutlich. Sie machen eine Umkehr möglich, wenn man auf diese Hinweise achtet, damit man keinen Weg einschlägt, für den es heißt: keine Wendemöglichkeit.

Markus Majonica

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie oft haben Sie solche Warnhinweise schon übersehen?
Tipp
Es geht auch darum, dass wir grundsätzlich die Fahrtrichtung zum Leben einschlagen.
Bibellese
Hebräer 12,25-29

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.