Samstag, 12. April 2008

Leitvers

Ihr Männer, liebt eure Frauen, wie auch der Christus die Gemeinde geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat.
Epheser 5,25

Ein schweres Liebesgebot?

Ein schweres Liebesgebot?

»Das kann kein Mann!«, wird fast jeder beim Lesen und Bedenken dieses Bibelwortes empfinden. Sich bewusst für seine Frau hingeben, so wie Jesus Christus sich hingegeben hat, bis hin zum Kreuzestod - das übersteigt tatsächlich die natürlichen männlichen Fähigkeiten. Denn weit weniger als Frauen sind die Männer so aufopfernd. Dennoch: Echte Liebe beweist sich immer noch in Hingabe und Opferbereitschaft, und zwar nicht unbedingt durch heldenhafte Abenteuer, sondern im oft zermürbenden Alltag. Wie zeigt sich meine Liebe zu meiner Frau,
=> wenn ich morgens unausgeschlafen aufstehe;
=> wenn ich nach einem harten Arbeitstag nach Hause komme;
=> wenn unsere kleinen Sprösslinge den ganzen Einsatz der Mutter erfordern und sich auch nächtelang lautstark bemerkbar machen;
=> wenn meine Frau einmal krank ist und betreut werden muss;
=> wenn die Frau ebenfalls berufstätig ist, aber auch die Hauswirtschaft erledigt werden muss;
=> wenn schließlich die Kinder »aus dem Haus« sind und bei der nicht erwerbstätigen Frau sich dann leicht ein Gefühl der Leere einstellt;
=> wenn ich selbst Rentner werde und durch das neue Miteinander gerade bei der Frau manche Probleme entstehen?
Das sind einige der Situationen bei denen es sich zeigt, wie echt meine Liebe zu meiner Frau ist. Dabei wollen wir aber keineswegs vergessen, dass eine Ehe alles andere als nur eine belastende Pflichterfüllung ist. Aber der Wert und die Freude der Ehegemeinschaft zeigen sich nicht nur in Stunden des Glücks, sondern gerade auch, wenn beide in schwierigen Umständen ohne Wenn und Aber zusammenstehen.

Otto Willenbrecht


Frage
Bei welchen Belastungen haben Sie es erfahren, wie wertvoll es ist, sich gegenseitig helfen zu können?
Tipp
Und wenn wir mit unserer Kraft am Ende sind, kann Gott uns neu stärken.
Bibellese
Epheser 5,25-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!