Donnerstag, 12. April 2012

Leitvers
Ich bin gekommen, damit sie Leben haben und es in Überfluss haben.

Johannes 10,10

Superangebot auf Brötchentüte

Superangebot auf Brötchentüte

»12 Brote kaufen – eins geschenkt!«, las ich kürzlich auf einer Brötchentüte und musste schmunzeln. Wie gut doch die Marketingmanager uns Verbraucher kennen! Sie wissen, wozu wir bereit sind, nur um einen kleinen Vorteil zu bekommen!
Seit einigen Jahren boomt deshalb wieder das Geschäft mit den Rabattkarten und -marken. Beim Kauf von 500 Litern Super bei Mineralölfirma XY soll man einen speziellen Lederball bekommen. Wie großzügig! 500 Liter – ein Ball! Kaum jemand rechnet nach, wie gering der Vorteil tatsächlich ist. Ein großer Elektrodiscounter variiert die Idee ständig: »Nur morgen gültig! Beim Kauf von vier Teilen das billigste gratis.« Schade nur, dass man jetzt drei Teile zuviel hat.
Merken wir in unserer Gier, den größtmöglichen Vorteil zu bekommen, denn gar nicht, wie klein der Vorteil in Wirklichkeit ist? Warum lassen wir uns so bereitwillig manipulieren, obwohl doch die Masche im Grunde leicht zu durchschauen ist? Eigentlich unbedeutende Kleinigkeiten werden durch solche Aktionen völlig unangemessen aufgewertet und erscheinen uns plötzlich begehrenswert.
Was wirklich von bleibenden Wert ist, bietet uns Jesus Christus in unserem Tagesvers an. Wir können das ewige Leben gewinnen – und das sogar umsonst, weil er schon dafür bezahlt hat! Das ist kein billiger Werbetrick, sondern Gottes größtes Angebot, das er für jeden von uns sogar »reserviert«. Er macht auch keinen knallharten Wettbewerb daraus, nach dem Motto: »Wer zuerst kommt, macht das Rennen« oder »nur solange der Vorrat reicht«. Jeder kann es haben, keiner ist ausgeschlossen. Man muss allerdings rechtzeitig zugreifen, solange das Angebot steht.

Klaus Spieker


Frage
Was hindert sie daran, ihren »Vorteil« im Blick auf das ewige Leben zu nutzen?
Tipp
Nur von einem ganz großen Gott kann ein solch großzügiges Angebot kommen.
Bibellese
Johannes 10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.