Donnerstag, 12. Juni 2008

Leitvers

Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten.
Galater 6,7

Blinder Hass

Blinder Hass

Ein altes Segelschiff, auf dessen Planken läuft nachts ein Mann ruhe- und rastlos hin und her. Das regelmäßige Aufstampfen seines Holzbeines hallt schaurig durch den Schiffsrumpf. Die Augen der Mannschaft sind vor Grauen weit aufgerissen ... - so meine Erinnerungen an die Verfilmung des Klassikers Moby Dick von Herman Melville mit dem Schauspieler Gregory Peck in der Rolle des Kapitän Ahab. Fast vollkommen füllt Peck, der heute vor fünf Jahren im Alter von 87 Jahren starb, die Figur des vom blinden Hass gegen den weißen Wal getriebenen Kapitäns aus. Beinahe dämonisch wirkt die Figur des einbeinigen Kapitäns Ahab in seinem unbändigen Hass gegen die Kreatur, die ihm seine furchtbare Verletzung zugefügt hat. Der Hass reißt ihn am Schluss in den Tod. Ohne Rücksicht auf das eigene Leben und auf das der übrigen Besatzung gerät Ahab in den sich immer enger drehenden Wirbel der Ereignisse.
Das ist blinder Hass. - »Sie säen Wind und werden Sturm ernten«, sagt die Bibel dazu. Das, was wir in unserem Leben an Saat ausbringen, werden wir zwangsläufig auch ernten. Unser heutiger Bibelvers macht uns auf das Gesetz von Saat und Ernte aufmerksam. Ein Same bringt immer nur den gleichen Samen wieder hervor. Aus einer Eichel wird immer eine Eiche, aus einer Buchecker immer eine Buche und aus einem Apfelkern immer ein Apfelbaum werden.
Allein durch Gottes Hilfe kann unser Leben gute Frucht hervorbringen. Wenn Gottes Wort als gute Saat in den Ackerboden unseres Lebens fällt und Frucht bringt, dann kann aus unüberwindbar scheinendem Hass Liebe werden.

Matthias Adolphi


Frage
Wo sollten Sie Gott bitten, Liebe und Vergebung zu säen?
Tipp
Gott möchte uns ein neues Herz und einen veränderten Sinn geben (Hesekiel 36,26).
Bibellese
Hesekiel 36,22-32

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!