Mittwoch, 12. Dezember 2018

Leitvers
... und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Raum für sie war.

Lukas 2,7

Kein Platz für Jesus!

Kein Platz für Jesus!

Vor einiger Zeit hörte ich im Radio eine »Morgenandacht« zum Thema »Kein Platz für Jesus«. Wie der Tagesvers deutlich macht, traf dies bereits bei seiner Geburt zu. Josef und Maria mussten mit ihm an einen Ort ausweichen, der eher für Ochs und Esel geeignet war. Später wirft Jesus den Juden der damaligen Zeit vor, dass sie keinen Raum für seine Worte haben (Johannes 8,37). Jesus lebte in der frommen jüdischen Gesellschaft und tat unendlich viel Gutes. Erschreckenderweise wurde ihm von den jüdischen Verantwortlichen jedoch kein Raum gegeben. Sie wollten ihn nicht dulden, weil er ihnen unbequem war.
Bei dem Gedenken an Jesu Geburt in der Adventszeit wiederholt sich dieses Verhalten. Neben Weihnachtsmännern, gebrannten Mandeln und Glühwein und manchem anderen, was typisch weihnachtlich ist, zeigt sich in den meisten Innenstädten, dass es keinen Platz für Jesus gibt. In vielen Köpfen ist Weihnachten das Fest der Liebe und der Familie, aber Jesu Geburt spielt dabei keine Rolle. Das Weihnachtsfest ist von seinem ursprünglichen Gedanken losgelöst und die Geburt des Erlösers Jesus ist nur noch eine Randnotiz. Es ist auch in unserer Zeit schlicht kein Raum für Jesus da. Raum für Jesus zu haben, bedeutet, Interesse an ihm zu zeigen, auf seine Worte zu achten, ihn zu ehren und anzubeten. Es bedeutet, auf das zu hören, was er in der Bibel sagt.
Jesus möchte gerne einen Platz in unserem Leben haben, aber er drängt sich nicht auf. Jesus sucht nicht nach großer Öffentlichkeit, sondern den Einzelnen, der sich ihm anvertrauen möchte. Sein Ziel bestand darin, Menschen aus ihrer Verlorenheit zu retten und dann in ihrem Leben an die erste Stelle zu rücken – nicht nur an Weihnachten.

Joachim Franz


Frage
Welchen Platz hat Jesus in Ihrem Leben?
Tipp
Geben Sie ihm Raum in Ihrem Herzen und zeigen Sie es durch Ihr Verhalten.
Bibellese
Lukas 24,28-32

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.