Sonntag, 13. Juni 1999

Leitvers

Seid stark, und euer Herz fasse Mut,
alle, die ihr auf den HERRN harrt!

Psalm 31,25

Ganz schön mutig!

Ganz schön mutig!

Vier Teenager werden aus Jerusalem ins weit entfernte Babylon verschleppt. Was wird sie dort erwarten? Kaum angekommen, müssen sie die Schulbank drücken - Nebukadnezar, Babylons Herrscher, möchte aus ihnen gute Diener seines Staatsapparats machen. Ein Programm zur Umerziehung läuft an: Zunächst bekommen die vier Freunde neue Namen - nichts soll sie an ihre Heimat erinnern. Sie lernen die Landessprache und -schrift. Sie werden isoliert vom Rest des Volkes. Für drei Jahre kommen sie in das Internat am babylonischen Königshof. Nach dieser Zeit sollen sie ihr bisheriges Leben vergessen haben: Herkunft, Geschichte, Kultur, Sitten und Gebräuche und ihren Gott. Ihren Gott? Jawohl, gerade ihren Gott sollen sie vergessen. Babylon hat viele Götter anzubieten, denen sie nun dienen können.
Zum Umerziehungsprogramm des Königs gehört es auch, dass die jungen Leute die Speisen des Königs essen sollten. Vorzügliche Gaumenfreuden, die nur ein Problem aufwerfen: gottesfürchtige Juden machten sich durch ihren Verzehr unrein. Und spätestens hier wird die Geschichte interessant und spannend: Daniel verweigert das Essen des Königs! Warum? Er nimmt sich unter Lebensgefahr in seinem Herzen vor, seinem Gott und dessen guten Anweisungen treu zu bleiben. Auch wenn alle davon aßen - er wollte es nicht.
Es ist gar nicht so einfach, gegen die Masse zu handeln. Vor allem nicht, wenn es um Gott und seine Gebote geht, die in unserer Gesellschaft als veraltet gelten. Das erfordert großen Mut, den Gott jedoch mit seinem Segen belohnt. (Nachzulesen in der Bibel: Daniel 1,7-9.)

Ralf Kausemann


Frage
Würden Sie es wagen, gegen den Trend der Gesellschaft zu handeln?
Tipp
Mut dazu gibt es nur in Gottes Nähe.
Bibellese
Psalm 106,24-48

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!