Mittwoch, 14. April 2004

Leitvers

Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich,
das euch bereitet ist von Grundlegung der Welt an;
denn … ich war krank und ihr besuchtet mich.

Matthäus 25,34.36

»Wenn du das sagst …«

»Wenn du das sagst …«

Hannelore lebte alleine, als sie im Alter von 62 Jahren in unsere christliche Gemeinde kam. Die Kinder waren schon erwachsen. An einem Abend, nach einem biblischen Vortrag, hatte sie Jesus Christus als ihren Erretter angenommen. Sie war eine fröhliche Christin und begierig nach Gottes Wort. Sie wollte im Glauben wachsen.
Eines Tages erzählte sie unter Tränen, dass die Ärzte bei ihr Krebs in Leber und Lunge diagnostiziert hätten. Das Martyrium der Chemotherapie begann. »Ich will doch noch nicht sterben, ich will noch für den Herrn Jesus singen«, war ihr großer Wunsch. Sie hatte als junge Frau eine Gesangsausbildung erfahren und sah jetzt das erste Mal einen Sinn darin. Doch bald konnte sie nur noch mit Christen, die sie zu Hause besuchten, die Glaubenslieder singen, die ihr jetzt so wertvoll geworden waren.
Ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich sehr schnell. Jeden Tag wurde sie von einem Sohn, der inzwischen auch gläubig geworden war, und Christen aus der Gemeinde besucht. Inzwischen war sie bereit, den Plan, den Gott für ihr Leben hatte, getrost anzunehmen. Doch sie wollte noch wissen, wie das mit dem Leben nach dem Tod ist. Immer wieder lasen Christen mit ihr in der Bibel. Zuversichtlich ging sie ihrem Herrn entgegen. Sie hatte keine Angst mehr vor dem Sterben, denn sie wusste, dass sie bald den schauen konnte, an den sie in den letzten Jahren glaubte.
»Wenn du das sagst«, waren immer wieder ihre Worte, wenn Christen ihr das zukünftige Leben erklärten. So konnte sie im tiefen Vertrauen auf Gottes Zusage auf dem Sterbebett »Herr, ich sehe deine Welt, das weite Himmelszelt, die Wunder deiner Schöpfung« singen.

Joachim Boshard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welche Kranken besuchen Sie?
Tipp
Wer kranke Menschen besucht, kann am eigenen Herzen gesunden.
Bibellese
2. Korinther 5,1-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!