Dienstag, 14. Juni 2016

Leitvers

Das Blut Jesu Christi … macht uns rein von aller Sünde.
1. Johannes 1,7

Kann Blut heilen?

Kann Blut heilen?

Nach einem Vortrag kam ich mit einem Arzt ins Gespräch. Er war offensichtlich angesprochen und war auch nicht abgeneigt, eine Entscheidung für Christus zu treffen. Dennoch spürte ich, dass es etwas gab, was ihn letztlich von diesem Schritt abhielt. Als wir über die Sünde sprachen, der wir Menschen ausnahmslos verfallen sind und die uns von Gott trennt, ging es darum zu klären, wie wir die Sünde loswerden können. Gute Taten sind angenehm vor Gott, aber damit können Sünden nicht aufgewogen werden. Spenden für mildtätige Zwecke sind auch angenehm vor Gott, aber selbst Millionenbeträge können Sünden nicht tilgen. Trotz alledem bleiben wir auf dem Berg unserer Sünde sitzen. Das Einzige, was in der Lage ist, Sünde zu tilgen, ist das Blut Jesu. Nun spürte ich, dass dies bei ihm auf Unverständnis stieß. Was hat das Blut Jesu mit Sünde zu tun? – Doch gar nichts, meinte er ganz gewiss! Daraufhin ergab sich folgender Dialog:
»Wenn ein Patient zu Ihnen mit einer bestimmten Krankheit kommt, dann verabreichen Sie Ihm ein Medikament, das aufgrund Ihrer Erfahrung helfen wird. Führt der Patient nun eine chemische Analyse durch, um zu prüfen, welche Wirkstoffe darin enthalten sind, oder vertraut er Ihnen als Fachmann?« – »Ja, er vertraut mir.« – »Machen Sie es doch mit Gott genauso. Er ist der Fachmann für Sündenvergebung, und er hat gesagt, gegen Sünde gibt es nur ein einziges Medikament, das vor dem Tode bewahrt, und das ist das vergossene Blut Jesu. Auch hier müssen Sie nichts analysieren, sondern allein Gott vertrauen, dass seine ›Medizin‹ hilft.«
Das leuchtete ihm ein, und damit war auch die letzte Hürde genommen, um sich ganz auf das Heil in Christus zu verlassen.

Werner Gitt


Frage
Gibt es in Ihrem Leben auch noch eine Hürde, die Sie vom Glauben abhält?
Tipp
Wer den Sohn hat, der hat das (ewige) Leben.
Bibellese
Apostelgeschichte 2,37-41

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.