Donnerstag, 14. Juli 2005

Leitvers

Und ich bin den Juden wie ein Jude geworden …
den Schwachen bin ich ein Schwacher geworden …
damit ich auf alle Weise einige errette.

1. Korinther 9,20.22

Dem Fremden kein Fremder sein

Dem Fremden kein Fremder sein

Ich muss gestehen, dass ich nicht unvoreingenommen bin. Mir fällt es nicht leicht, mich in die Denk- und Lebensweise anderer Menschen hineinzuversetzen. Dabei möchte ich sie gern verstehen, möchte mit ihnen Gemeinschaft pflegen und auch einen regen Gedankenaustausch haben.
Wenn ich im Urlaub in südlichen Ländern bin und mich mitten im Getümmel der Menschen bewege, dann begleite ich alles Gesehene meist mit meinen Verbesserungsvorschlägen - gedanklich. Ich würde am liebsten selbst den Besen in die Hand nehmen und die Straße vor dem Haus fegen. Es ist doch kein Wunder, dass alles so ärmlich ist, wenn die Leute lieber vor dem Haus sitzen und schwatzen, als für Sauberkeit und ein schönes Umfeld zu sorgen! Doch dann erinnere ich mich an erlebte Gastfreundschaft, und ich werde beschämt wegen meiner Überheblichkeit. Dann fällt mir ein, dass in unserer Stadt auch viele Fremde leben, die ihre Lebensgewohnheiten mitgebracht haben und die sich nicht anpassen wollen an unseren Lebensstil. Und ich frage mich: gibt es eine Basis des Miteinander-reden-Könnens und ein gegenseitiges Verstehen der jeweiligen Lebensart?
Wenn ich über das Bibelwort nachdenke, dann entdecke ich, dass der Schreiber, Paulus, offensichtlich ein Anpassungskünstler war. Er wollte die Menschen verstehen und ihnen zeigen, dass er ihnen nahe sein wollte, nicht um sie zu bevormunden und ihnen seinen eigenen Lebensstil überzustülpen, sondern um sie zu erretten. Diesen Wunsch sollten wir Christen alle haben. Und dann kann Gott uns auch Wege zeigen, mit den betreffenden Menschen ins Gespräch zu kommen.

Eberhard Liebald


Frage
Was tun Sie in dieser Richtung?
Tipp
Bitten Sie Gott um »offene Türen«!
Bibellese
Apostelgeschichte 16,25-40

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!