Sonntag, 14. August 2011

Leitvers
Jesus spricht zu ihnen: Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei? Simon Petrus aber antwortete ...: Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.

Matthäus 16,15-16

Der Sohn des lebendigen Gottes

Der Sohn des lebendigen Gottes

Auf einer christlichen Jugendfreizeit fragte ich die jungen Leute einmal: »Was wisst ihr eigentlich von Jesus?« Zunächst saßen sie dort, und es kam nicht viel. Dann antwortete einer: »Er war ein guter Mensch!« Daraufhin sagte ich: »Nun ja, davon gibt es viele! Das ist doch nichts Besonderes!« Dann hieß es: »Er ist am Kreuz gestorben!« Daraufhin sagte ich: »Das gab es zu der Zeit sehr häufig. Das ist auch nicht sehr aufregend.« Das Nächste war: »Er ist auferstanden!« - »Also«, sagte ich, »das ist wirklich etwas Spektakuläres! Davon hört man nicht jeden Tag. Wer weiß noch mehr über ihn zu berichten? Und - woher wisst ihr das eigentlich?« So kamen wir weiter ins Gespräch.
Wenn man anfängt, über die Person Jesus nachzudenken mit der Bibel als Informationsquelle, dann kann man so viel über ihn sagen. Das ist wirklich unfassbar. Er ist der ewige Sohn Gottes: Vor der Schöpfung war er da. Er ist der Schöpfer: Durch ihn und für ihn ist die Schöpfung gemacht worden. Er ist das »Lamm Gottes«: Die Bibel sagt, dass er sich, bevor es die Schöpfung gab, bereit erklärt hatte, das Opferlamm für unsere Sündenschuld zu werden.
Im Alten Testament wurde vielfältig auf ihn hingewiesen. Im Neuen Testament wird berichtet, wie sich die Weissagungen erfüllten, die bezüglich seines Lebens aufgeschrieben wurden. Er ist, so sagt es uns die Bibel, nach seiner Auferstehung von den Toten in den Himmel zurückgekehrt, um bald wieder auf diese Erde zu kommen und hier für alle sichtbar als König zu herrschen. Doch schon heute hat er alles in der Hand: Er trägt alle Dinge »durch das Wort seiner Macht« (Hebräer 1,3) - also auch Sie und mich.

Wim Hoddenbagh


Frage
Darf man einer solchen Person mit Missachtung begegnen?
Tipp
Auch Sie sind gefragt, Stellung zu nehmen!
Bibellese
1. Chronik 17,15-27

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.