Mittwoch, 14. Dezember 2005

Leitvers
Dies habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst,
dass ihr ewiges Leben habt,
die ihr an den Namen des Sohnes Gottes glaubt.

1. Johannes 5,13

Aufenthaltsgenehmigung

Aufenthaltsgenehmigung

»Ich wäre bereit, 50 Jahre nackt in der Antarktis zu sitzen, wenn ich dadurch wüsste, ob und wie ich ewiges Leben bekommen könnte,« sagte mir der Journalist Franz Meier. Das Gespräch entwickelte sich, als ich ihm die Presse-Notiz zum Thema: »Was geschieht fünf Minuten nach dem Tode?« überreichte. Wenn wir bedenken, wie kurz und vorübergehend unsere Aufenthaltsgenehmigung auf dieser Erde ist, dann ist die Frage nach dem: »Was kommt danach?« klug, aktuell und lebenswichtig. Der flotte Spruch »50 Jahre in der Antarktis zuzubringen« war humorvoll gemeint, lässt aber zwei Punkte erkennen:
1. Ich kann mir nicht vorstellen, in der Frage nach dem ewigen Leben verbindliche Antwort zu bekommen und
2. eine zuverlässige Antwort wäre mir außerordentlich wertvoll.
Beide Punkte stellen eine ernste Anfrage an die Christen dar. Ist es wirklich so, dass wir so wenige sind, dass keiner uns findet, oder halten wir uns dermaßen bedeckt, dass keiner vermutet, wir wüssten etwas Endgültiges über diese Frage? Eigentlich sollten wir jederzeit bereit sein zu sagen: »Weil Gott uns sehr liebt, beantwortet er die Frage konkret und verbindlich. Er gab seinen einzigen Sohn. Als Jesus Christus am Kreuz starb, richtete Gott die Sünden der ganzen Welt. Jeder, der an Jesus Christus glaubt (sich ihm anvertraut), geht nicht verloren, sondern hat das ewige Leben. Das hat Gott versprochen. Er garantiert es im Johannes-Evangelium Kapitel 3 Vers 16.«
Wenn unsere vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung auf dieser Erde abläuft, haben wir durch den Glauben an Jesus Christus dauerhaftes Wohnrecht im Himmel.

Detlef Kranzmann

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Gibt es einen Zeitpunkt, an dem wir die Frage nach dem ewigen Leben klären sollten?
Tipp
Gott empfiehlt: Heute, wenn wir seine Stimme hören!
Bibellese
Sacharja 7,1-14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.