Mittwoch, 15. Juli 2015

Leitvers

Ich preise dich darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl.
Psalm 139,14

Da kann ich nur staunen

Da kann ich nur staunen

Die Palette mit Flaschen wird auf das Fließband der Rollenbahn gesetzt. Der Startknopf wird gedrückt und die Palette setzt sich in Bewegung. Wir haben ein halbes Jahr programmiert, um den Antriebsrollen, dem Lastenaufzug und den Förderwagen klarzumachen, dass der Strichcode auf der Palette anzeigt, auf welchen Lagerplatz sie befördert werden soll. Jetzt bewegt sich die Palette vorwärts und wie von Geisterhand geführt, landet sie genau da, wo sie hin soll.
Es ist immer wieder ein besonderes Gefühl, wenn ein Projekt abgeschlossen wird und alles so perfekt funktioniert, wie es geplant war. Die Zuschauer und Anwender staunen über das Ergebnis. Sie wissen nichts von der Programmierlogik, den Bits und Bytes, die hin und her geschoben werden, und von den »Logikabfragen« im Hintergrund. Was sie sehen ist: Es läuft!
Dann gehen meine Gedanken oft zu Gott, unserem Schöpfer, der aus der Finsternis Licht scheinen ließ. Der das Chaos dieser Welt geordnet und dem Ganzen Form und Sinn verliehen hat. Wir Menschen sind immer wieder fasziniert, wie perfekt in der Natur alles aufeinander abgestimmt ist. Wir forschen, weil wir die Hintergründe des Zusammenspiels erfahren möchten und sind begeistert, wenn wir manchen Zusammenhang durchschauen können.
Wenn wir dann erst an uns Menschen denken! Daran, wie komplex wir beschaffen sind. Wie der Transport innerhalb unseres Körpers abläuft. Wie viele Rollbahnen dort betrieben werden. Wie alles an seinen Verwendungsort kommt. Dann erkennen wir die Größe unseres Schöpfers. Er hat uns Menschen Kreativität gegeben, um die Herrlichkeit seiner Werke erkennen und bestaunen zu können.

Bernd Grünewald
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was denken Sie bei der Erkenntnis, dass Ihr Körper millionenmal komplizierter gebaut ist als die oben beschriebene Rollenbahn?
Tipp
Durch unser eigenes Schaffen können wir Gott als Schöpfer erkennen!
Bibellese
Jesaja 44,21-28

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!