Freitag, 16. Juni 2017

Leitvers

Die Gott wohlgefälligen Opfer sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, o Gott, nicht verachten.
Psalm 51,19

»Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!?«

»Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!?«

Wenn ich dieses Zitat lese, dann müsste ich eigentlich lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Bei etlichen Personen des heutigen öffentlichen Lebens gewinnt man den Eindruck, dass das ihr selbst gewähltes Lebensmotto ist!
Die Bibel kennt auch solche Geschichten. Sie beschreibt aber Menschen, die aus so einer Situation etwas gelernt und eine Lebenswende vollzogen haben. In der heutigen Bibellese (siehe unten) haben wir so eine Begebenheit: König David sollte eigentlich bei seinen Soldaten sein. Stattdessen ließ er sich durch Müßiggang zum Ehebruch verleiten, den er zu vertuschen suchte. Das führte dann sogar zu einem Mord. Das aber konnte Gott auf keinen Fall durchgehen lassen; denn eigentlich liebte David seinen Gott. Andererseits war ihm bewusst, dass er seinen Ruf als frommer König durch diesen Fehltritt gründlich ruiniert hatte. Auf keinen Fall wollte er nun aber »ungeniert« weitermachen, wie es in der Überschrift heißt. Er demütigte sich tief vor Gott, indem er zugab, selbst nichts zu besitzen, was er als Sühnung geben könnte. Vielmehr wusste er, dass er ganz und gar auf Gottes Barmherzigkeit angewiesen war. Und Gott hat ihm vergeben, wenn er auch lebenslang an den Folgen seiner Tat zu tragen hatte. Aber seine Beziehung zu Gott war wiederhergestellt.
Der Weg der Umkehr stand nicht nur dem König David offen. Jeder Sünder darf so zu Gott kommen, einerlei, wie sehr er sich auch verirrt und wie sehr er Gottes Gebote mit Füßen getreten hat.
Gott liebt Sünder, die umkehren. Das ist fast die beste Botschaft, die es gibt. Nur eine ist noch besser: Gott selbst hat unsere Sünden auf seinen Sohn geladen, sodass sie tatsächlich alle bezahlt sind.

Waltraud Baumann


Frage
Was halten Sie von der heutigen Überschrift?
Tipp
Gott jedenfalls hält nichts davon.
Bibellese
Psalm 51

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!