Freitag, 16. Dezember 2011

Leitvers
Denn ihr gingt in der Irre wie Schafe, aber ihr seid jetzt zurückgekehrt zu dem Hirten und Aufseher eurer Seelen.

1. Petrus 2,25

Seele zu kaufen

Seele zu kaufen

Ein mit seinem Leben unzufriedener Engländer hat im Jahre 2008 über das Internet-Auktionshaus Ebay seine Seele zum Verkauf angeboten. Für den als »gebraucht« bezeichneten Gegenstand hatte der Mann als Startgebot 27.500 Euro festgelegt. Für 770.000 Euro hätte man die Seele auch sofort kaufen können. Ebay stoppte die Auktion kurz vor ihrem Ende, weil sie gegen die Geschäftsbedingungen verstieß. Einen Bieter hatte es bis zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht gegeben.
Unzufriedenheit mit dem Leben - wer kennt solche Zeiten nicht? Aber was tun, wenn diese Unzufriedenheit kein Ende mehr nehmen will? In meinem Leben war das so. Ich befand mich damals als junger Mann von 20 Jahren im Studium. Ich fand keinen sinnvollen Grund zu leben. Wofür also studieren? Um im Anschluss zu arbeiten, gar eine Beziehung einzugehen, eine Familie zu gründen? Vielleicht. Aber wozu das alles? So versuchte ich, mir mein Leben interessanter und aufregender zu gestalten. Ich ging mit Freunden aus. Feiern, Tanzen, Trinken. Doch was blieb, war eine nicht auszufüllende Leere in meinem Leben. Also noch mehr Alkohol, Drogen, wechselnde Partner. Mein Leben blieb sinnleer. Ebay gab es damals nicht, und doch hatte ich meine Seele an jemanden verkauft. Der Teufel hatte mir viel versprochen, doch nichts davon gehalten. Was aber tun, mit einer »gebrauchten« Seele? Aufgeben oder gar wegschmeißen? Da hörte ich von Jesus Christus, dem Sohn Gottes, der seine Seele und damit sein Leben für die meine eingesetzt hat. Er bot mir Heilung an für meine kaputte Seele und Sinn für mein Leben. Ich vertraute ihm und gab ihm mein Leben und wurde bis heute, in über 23 Jahren, von dem Hirten und Aufseher meiner Seele nicht enttäuscht.

Matthias Adolphi


Frage
Was machen Sie mit Ihrer »gebrauchten« Seele?
Tipp
Kommen Sie zu Jesus Christus dem guten Hirten. Er wird auch Sie nicht enttäuschen.
Bibellese
Johannes 10,11-30

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.