Donnerstag, 18. Januar 2018

Leitvers

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt!
1. Johannes 4,19

Liebe sucht ein Zuhause

Liebe sucht ein Zuhause

Im Januar 2017 wurde in Hamburg endlich die Elbphilharmonie eingeweiht. Am Ende des Eröffnungskonzertes wurde Beethovens 9. Sinfonie gegeben. Im Finale steht die Ode an die Freude! Dort heißt es: »alle Menschen werden Brüder«! Bei dieser Zeile wurde mir warm ums Herz, denn sie erinnerte mich an Gottes Liebe, die Menschen zu einer Familie vereint. Das wäre was, dachte ich, wenn alle Menschen Brüder würden im Glauben an Jesus Christus, egal aus welchem Land sie kommen! Alle vereint, wie eine Familie.
Als Kind Gottes gehört man nämlich, egal woher man stammt, zu einer großen weltweiten Familie. Die meisten unserer Geschwister kennen wir zwar nicht einmal, doch erlebe ich es immer wieder, wenn ich zum Beispiel im Urlaub in eine mir fremde Gemeinde gehe: Ich komme zu meiner Familie. Da bin ich willkommen, da bin ich zuhause.
Ich fühle mich da zuhause, weil Jesus in seiner Gemeinde zuhause ist. Er hat allen Gläubigen versprochen, bei ihnen zu wohnen, wenn sie tun, was er gesagt hat. Gott liebt alle seine Kinder in gleichem Maße, einerlei wer sie sind und woher sie kommen.
Es ist Gottes größte Sehnsucht, bei den Menschen zu wohnen. Dazu ist Jesus vor über 2000 Jahren Mensch geworden und hat als Mensch eine Zeit lang unter uns gewohnt. Durch sein Leben und durch sein Sterben für unsere Sünden ist die Liebe Gottes sichtbar, erlebbar und spürbar geworden. Noch heute klopft er bei uns Menschen an und will seine vergebende Liebe in unser Leben bringen. Wenn Sie Ihre Herzenstür öffnen, zieht er auch bei Ihnen ein. Dann gehören auch Sie zu der großen Familie der Kinder Gottes, die einmal alle zusammen im Himmel Gott für seine große Liebe ewig danken werden.

Karen Wieck
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was könnte besser sein, als Gott im Herzen wohnen zu haben?
Tipp
Mit Gottes Liebe im Herzen ändert sich alles.
Bibellese
Johannes 14,15-21

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.