Dienstag, 18. Mai 2010

Leitvers

Nachdem Gott vielfältig und auf vielerlei Weise ehemals zu den Vätern geredet hat in den Propheten ...
Hebräer 1,1

Gott reist in der Economy-Class

Gott reist in der Economy-Class

Auf den meisten Flugreisen erlebt man es, dass sich die Mitreisenden hinter ihrer Zeitung verstecken oder durch ihre Kopfhörer signalisieren, dass sie nicht ansprechbar sind. Wer es sich leisten kann, verschanzt sich im VIP-Bereich bzw. der Ersten Klasse.
Stellen Sie sich vor, Ihr Platznachbar würde Kontakt zu Ihnen suchen und im Verlauf des Gesprächs aufrichtiges Interesse an Ihrer Situation bekunden. Da Sie sich gerade in einer Krise befinden, würde er Sie feinfühlig beraten, ohne Sie taktlos auszuquetschen und ohne sich wichtig zu machen. Stellen Sie sich vor, nach der Landung würde er Ihnen in einem Etui verdeckt seine Visitenkarte reichen mit der Anmerkung, er würde sich über weiteren Kontakt freuen, und versprechen, alles in seiner Macht stehende zur Lösung Ihres Problems zu unternehmen. Irgendwann zu Hause würden Sie beim Öffnen des Etuis feststellen, dass Sie soeben mit einer für Sie unerreicht geglaubten Persönlichkeit geredet haben (Politiker, Sportler, Autor ...).
Der Tagesvers macht deutlich, dass Gott im Verlauf der Geschichte »auf vielerlei Weise geredet hat«. Dass Gott mit den Menschen redet, ist weit gewaltiger, als die oben geschilderte Situation! Gott reist in der Economy-Class und sitzt direkt neben Ihnen. Der Schöpfer sucht das Gespräch mit dem Geschöpf. Er macht heute noch auf »viele Weise« auf sich aufmerksam, z.B. durch die Schöpfung, durch das Zeugnis anderer Menschen, durch die Bibel. Unaufdringlich spielt er uns den Ball zu und überlässt uns die Reaktion. Achten Sie doch heute und in Zukunft darauf, wo Gott Sie auf sich aufmerksam machen möchte. Lassen Sie sich ein in die Unterhaltung Ihres Lebens.

Andreas Burghardt
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was bedeutet Ihnen der Gedanke, dass Gott mit Ihnen Kontakt aufnehmen will?
Tipp
Je lauter sich uns die alltäglichen vergänglichen Dinge aufdrängen, umso leiser werden wir das Reden Gottes wahrnehmen.
Bibellese
Hiob 33,13-18 / Themenserie »Gott«

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.