Donnerstag, 19. Januar 2006

Leitvers

Komm deinem Gegner schnell entgegen,
während du mit ihm auf dem Weg bist!
Damit nicht etwa der Gegner dich dem Richter überliefert …

Matthäus 5,25

Festgefahren!

Festgefahren!

Manche Leute freuen sich richtig, wenn sie ihren Schneeschieber endlich mal betätigen dürfen. Ich kann gut darauf verzichten, aber manchmal geht kein Weg daran vorbei. Dann tut man gut daran, früh aufzustehen und mit dem Wegräumen anzufangen, bevor Fußgänger und Autos den Schnee plattgedrückt haben. Was vorher ziemlich leicht ging, wird durch die festgefahrenen Spuren nämlich zu einer großen Plackerei.
So geht es auch, wenn es in den Beziehungen an irgendeiner Ecke knirscht. Viele hoffen, die Sache würde sich von selbst erledigen, und merken nicht, dass es umso schwieriger wird, etwas in Ordnung zu bringen, je länger man damit wartet. Man kann dann von »festgefahrenen Situationen« sprechen. Sie führen zu weiterer Entfremdung. Jeder geht dann seinen eigenen Weg, und das Zusammenkommen wird immer schwieriger.
Unser Tagesvers gibt uns den guten Rat, sobald wie möglich das Gespräch zu suchen. Dazu mag ein deutliches Schuldeingeständnis gehören. Dieses dürfen wir nicht abschwächen, oder gar dem anderen eine Mitschuld zuschieben. Das wäre die sicherste Methode, eine Versöhnung zu verhindern. Wir sind nur für unser eigenes Versagen verantwortlich. Das, und nicht die Fehler des anderen, müssen wir zur Sprache bringen, wenn wir auf Versöhnung hoffen wollen. Christen sollten jederzeit dazu bereit sein, weil sie wissen, dass Gott ihnen alle Schuld vergeben hat.
Ja, ist denn die Sache nicht sowieso erledigt? Zwischen Gott und Ihnen wohl, aber nicht zwischen Ihnen und Ihrem Nächsten. Wollen wir wirklich mit Gott eines Sinnes sein, müssen auch die Verhältnisse unter uns Menschen geklärt werden.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was schieben Sie auf »die lange Bank«?
Tipp
Machen Sie mit Gottes Hilfe »reinen Tisch«!
Bibellese
Josua 8,1-29

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.