Sonntag, 19. Februar 2012

Leitvers

... alles was er tut, gelingt ihm!
Psalm 1,3

Happyologie (Die Wissenschaft vom Glück)

Happyologie (Die Wissenschaft vom Glück)

Vor allem von US-amerikanischen Forschern wird der junge Wissenschaftszweig der Happyologie getragen, so der Artikel in der Westfalenpost vom 1. Mai 2010. Man kann danach ein glücklicheres Leben lernen und trainieren. Die Grundsätze der Happyologie sind in sechs Punkten zusammengefasst:
- Erhebe Glück zu deiner ersten Priorität.
- Identifiziere dich mit dem Glück.
- Urteile nicht und lasse die Dinge laufen.
- Sei immer voll präsent.
- Sei dankbar.
- Entscheide dich, glücklich zu sein.
Leider wurde mir nicht verraten, was die Happyologen unter »Glück« verstehen, und auch nicht, woher man die Kraft nehmen soll, den Ratschlägen durchgängig zu folgen. Dagegen fand ich in einem sehr alten Buch ganz praktische Anweisungen zum Glücklichwerden und darüber hinaus die Quelle, aus der es bezogen werden kann. Danach ist für ein glückliches Leben entscheidend, mit wem ich Umgang habe, wer mir rät und mein Vorbild ist und womit ich mich beschäftige.
- Glücklich der Mensch, der nicht dem Rat der Menschen folgt, die ohne Gott leben.
- Glücklich ist, wer den Weg der Sünder nicht betritt und nicht im Kreis der Spötter sitzt.
- Glücklich, wer seine Freude hat am Gesetz (an der Bibel) des Herrn und darüber nachdenkt Tag und Nacht.
Die Tipps stammen aus der Bibel, Psalm 1. Der Psalmist beschreibt, was er erfahren hat, und empfiehlt ein Leben in stetiger Gemeinschaft mit Gott, damit unser Leben gelingt und wir glücklich sind!

Detlef Kranzmann
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Bei wem wollen Sie das Glücklichsein lernen?
Tipp
In der Verbindung mit Jesus Christus können wir tatsächlich ein glückliches, erfülltes Leben führen.
Bibellese
Jesaja 60,1-14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.