Samstag, 19. Juli 2008

Leitvers

An der Frau deiner Jugend handle nicht treulos! Denn ich hasse Scheidung, spricht der HERR.
Maleachi 2,15-16

Was eine Ehe zusammenhält

Was eine Ehe zusammenhält

»Treue ist für mich am wichtigsten.« - »Ich empfinde die Treue als das Schönste der Welt.« - »Es ist falsch, seinen Partner zu betrügen.« Bei den Umfragen der letzten Jahre zu den wichtigsten Inhalten einer Partnerschaft steht die Treue an erster Stelle. Offensichtlich sehnen sich die weitaus meisten nach dauerhafter Gemeinschaft. Doch zwischen Wunsch und Wirklichkeit wird die Lücke immer größer. Die Zahl der »Singles« ist in den letzten Jahrzehnten dramatisch gestiegen, ebenso die der Scheidungen. Was ist nur los mit unserer Gesellschaft? Auf der einen Seite werden schwierigste technische, wirtschaftliche und medizinische Probleme brillant gelöst, zugleich sind aber viele in unserer Zeit nicht mehr imstande, eine dauerhafte Beziehung anzuknüpfen oder aufrechtzuerhalten. Und fast alle Betroffenen leiden darunter.
Wo liegen die Ursachen für dieses Dilemma? Hier dazu nur so viel: Systematisch sind in den letzten Jahrzehnten die jahrtausendealten Ordnungen von Ehe und Familie als überholte lästige Zwänge verunglimpft worden. Als hehres Ziel ausgegeben wurde stattdessen die Selbstverwirklichung des Einzelnen. Für eine innige und dauerhafte eheliche Gemeinschaft ist das jedoch der Todesstoß. Denn diese Gemeinschaft kann nur bestehen, wenn beide Beteiligten füreinander leben, um mit dem anderen zu einer neuen Einheit zu verschmelzen. Und das ist nicht Verlust, sondern eine ganz neue bislang nicht gekannte Erfüllung für beide Teile. Gott hat die Ehe eingeführt und unter seinen besonderen Schutz gestellt. Und wo er in einer Ehe der Mittelpunkt ist, wird es trotz Krisen nicht zu einer Scheidung kommen, die Gott so sehr verurteilt und die mit unsäglichem Leid verbunden ist.

Otto Willenbrecht


Frage
Wie lösen Sie Beziehungsprobleme?
Tipp
Echte, von Gott beeinflusste Liebe hilft auch Schwierigkeiten zu überwinden.
Bibellese
Philipper 2,1-7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!