Sonntag, 19. September 2004

Leitvers

Rute und Ermahnung geben Weisheit; aber ein sich selbst
überlassener Junge macht seiner Mutter Schande. Züchtige
deinen Sohn, so wird er dich erquicken und dir Freude machen.

Sprüche 29,15.17

Ein wohlgeratenes Kind

Ein wohlgeratenes Kind

Was macht man mit einem Kleinkind, das mit 19 Monaten sowohl das Augenlicht als auch das Gehör verliert? Helen Keller wurde von ihrer Familie zunächst bemitleidet. Man ließ sie gewähren, egal wie unmöglich sie sich benahm. Das arme Kind!
Helen entwickelte sich zu einem regelrechten Tyrannen bis ihre Mutter über das Perkins Institut für Blinde in Boston eine Erzieherin einstellen konnte. Anne Sullivan fiel die schwere Aufgabe zu, Helen zunächst Gehorsam beizubringen. Harte Strafen waren notwendig, bis Helen begriff, dass Gehorchen und das Einhalten von Regeln nur zu ihrem Besten waren.
Dann lernte sie jedoch überdurchschnittlich schnell. Mit vierzehn Jahren wurde sie in ein Mädchengymnasium aufgenommen und lernte mehrere Sprachen und begeisterte sich auch für Mathematik und Physik. Am 19. September 1904, heute vor hundert Jahren, schloss sie dann ihr Studium der Philosophie mit Auszeichnung ab.
Wie kam es, dass aus einem ungezogenen, stark behinderten und sich selbst überlassenen Kind eine hochgebildete Frau wurde? Weil sich jemand fand, deren Liebe nicht in Mitleid ertrank und die bereit war, die harte Aufgabe der Erziehung dieses Kindes auf sich zu nehmen. Manche Selbstzweifel musste Anne Sullivan überwinden, wenn sie überlegte, welche Strafen für Helen das Beste waren! Bei ihrem wohl überlegten Vorgehen scheute sie auch Schläge nicht und gab damit ihrem Zögling die Chance für einen sensationellen Erfolg. Wären doch auch heute noch mehr Eltern so mutig, ihre Kinder frühzeitig mit starker Hand zu leiten, um ihnen viele Irrwege zu ersparen.

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Versündigen Sie sich vielleicht auch an Ihrem Kind, indem Sie nicht konsequent sind?
Tipp
Wer Gottes Regeln beachtet, macht sich das Leben letztlich leichter!
Bibellese
Hebräer 12,4-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!