Mittwoch, 19. Oktober 2016

Leitvers

Das lasse der HERR fern von mir sein, dass ich dir das Erbe meiner Väter gebe!
1. Könige 21,3

Gottes unbekannte Helden (2):Um keinen Preis!

Gottes unbekannte Helden (2):Um keinen Preis!

Nabot aus der Stadt Jesreel ist eine unbekannte Größe. Nur ein einziger Ausspruch von ihm ist uns überliefert, und der kostete ihm das Leben. – Nabot war stolzer Besitzer eines Weinbergs. Einer seiner Vorfahren hatte dort einst die ersten Weinstöcke gepflanzt. Jahrzehnte harter Arbeit steckten in dem Familiengut, das unmittelbar an das königliche Palastgebäude angrenzte. Adlige Nachbarschaft – darauf wäre mancher stolz gewesen! König war damals jedoch der charakterschwache Ahab mit seiner skrupellosen Gattin Isebel. Ein herzloses Gespann, das Israel in Bosheit und Gottesferne versenkte.
Nun hatte es der König auf jenen Weinberg abgesehen, um den höfischen Schrebergarten auszuweiten. Nabot hätte dabei ein Spitzengeschäft machen können, denn das Kaufangebot war lukrativ. Aber er lehnte klar und bestimmt ab in Berufung auf seinen Glauben an Gott und sein Gesetz. Keinen Quadratzentimeter des väterlichen Erbes war er bereit preiszugeben, nicht eine einzige Weintraube. Diese Entschlossenheit und Gottesfurcht ärgerte den König zutiefst. Die Folge? Ein betrügerischer Prozess gegen Nabot mit anschließender Hinrichtung.
Heute ist die Bibel unser »Erbteil«, in dem Generationen vor uns geschuftet haben, um Gottes Gedanken und Anordnungen zum Leben zu hegen und zu pflegen. Quer durch die Kirchengeschichte wurde die Bibel gelesen, studiert, erforscht, gelebt, verteidigt und proklamiert. Tragischerweise werden in unserer Zeit die Wahrheiten und Werte der Bibel zu Schleuderpreisen veräußert, im Tausch für vermeintlich mehr Freiheit und Fortschritt. Wer dagegen Gottes Wort und Willen nicht preisgibt, riskiert seinen guten Ruf und in manchen Ländern sogar Kopf und Kragen – bei Gott aber ist er ein Glaubensheld!

Arndt Plock
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie wertvoll ist mir die Bibel, das Wort Gottes?
Tipp
Haben Sie noch eine Bibel im Regal? Machen Sie sie zu Ihrem Eigentum, indem Sie viel darin lesen und unterstreichen.
Bibellese
1. Könige 21

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!