Sonntag, 20. März 2011

Leitvers
Pilatus schrieb aber auch eine Aufschrift und setzte sie auf das Kreuz.

Johannes 19,19

Ein anderes »Kreuzworträtsel«

Ein anderes »Kreuzworträtsel«

So ein Kreuzworträtsel mag ja ein gutes Gehirntraining sein; gleichwohl ist es manchmal zum Haareraufen, wenn wieder einmal eine der neun »Musen« zu erraten ist. Aber das da, waagerecht, das wissen wir doch: »Kreuzesinschrift« mit vier Buchstaben. Klarer Fall: I-N-R-I, die Anfangsbuchstaben vom lateinischen »IESUS NAZARENUS REX IUDAEORUM« (Jesus, der Nazaräer, der König der Juden).
Das griechische »JESUS« bedeutet »Retter«. Der Sohn Gottes kam auf diese Erde, um zu suchen und zu retten, was verloren ist (Lukas 19,10). Der »NAZARENUS« wirkte größtenteils in Nazareth und dessen galiläischer Umgebung. Dieses Gebiet im nördlichen Israel hatte eine Mischbevölkerung und war deshalb bei den Juden verachtet. »Was kann aus Nazareth Gutes kommen?«, fragte einer der Nachfolger Jesu vor seiner ersten Begegnung mit ihm.
Der König der Juden (»REX IUDAEORUM«) kam als der im Alten Testament angekündigte Messias-König. Doch sein Volk wollte ihn nicht und forderte, angestachelt von der religiösen Elite, seinen Tod. Als die Juden den römischen Prokurator Pilatus bestürmten, rief dieser aus: »Euren König soll ich kreuzigen?!« Doch als sie den obersten Dienstherrn des Römers, den Kaiser, ins Feld führten, knickte Pilatus ein. »Und sie kreuzigten ihn«, heißt es lapidar in den Evangelien. Sie nagelten den an den Schandpfahl, den sie eigentlich erwartet hatten.
»Kreuzworträtsel« steht oben im Titel. Dabei denke ich auch an die letzten Worte Jesu am Kreuz, über die das Volk damals vielleicht rätselte, wie zum Beispiel bei dem Ausruf: »Es ist vollbracht!« Wissen wir denn, was das für uns bedeutet?

Johann Fay


Frage
Noch ein »Rätsel«: Wer brachte Jesus Christus ans Kreuz?
Tipp
Na, die aufgebrachten Juden und die brutalen Römer, wer sonst? Mal nachdenken!
Bibellese
Lukas 23,26-49

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.