Donnerstag, 20. Dezember 2018

Leitvers

Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab, von dem Vater der Lichter.
Jakobus 1,17

Das perfekte Geschenk

Das perfekte Geschenk

Wer liebt es nicht, beschenkt zu werden? Die freudige Überraschung, wenn man beschenkt wird, und die Vorfreude beim Auspacken machen das Ganze noch viel besser. Es gibt bei mir aber eine Kindheitserinnerung, die negativ belastet ist, wenn es um Geschenke geht: das rote Feuerwehrauto meines kleinen Bruders! Mein Bruder und ich sind ein bisschen mehr als ein Jahr auseinander. Für eine Weile schwärmte er die ganze Zeit von einem roten Feuerwehrauto, das er in einem Spielwarenladen entdeckt hatte. Als ich 11 war, kam mein Bruder am Heiligabend voller Stolz und überreichte mir sein erstes, selbst bezahltes Geschenk. Mit Begeisterung fing ich an, es auszupacken, bis ich erkannte, was mein Bruder mir geschenkt hatte: das rote Feuerwehrauto, das er so gerne haben wollte. Meine Freude hielt sich in Grenzen, und die Strategie meines Bruders ging auf; eine Woche später, als das rote Feuerwehrauto unbeachtet bei mir in einer Ecke lag, holte er es heimlich aus meinem Zimmer und nahm es in Besitz.
Es gibt wenig, was uns geschenkt werden kann, das uns ein ganzes Leben lang erfreut. Die Bibel beschreibt Gott als einen, der immer nur vollkommene Geschenke macht. Sie sind nicht nur vollkommen, sondern für jeden erhältlich, der bereit ist, sie anzunehmen. Garantiert werden Sie nicht so enttäuscht wie ich von meinem Bruder, denn Gott ist anders als wir – er weiß, was wir wirklich brauchen.
Gottes größtes Geschenk ist so wertvoll, dass es Gott das Wertvollste gekostet hat, was er hatte. Er hat uns seinen Sohn »geschenkt«! Jesus kam in diese Welt, um uns wieder in eine echte Beziehung mit dem ewigen Gott zu bringen. Schlagen Sie es nicht aus und nehmen Sie es dankbar an! Dann macht Weihnachten wirklich Sinn!

Tony Keller
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Haben Sie Gottes Geschenk schon angenommen?
Tipp
Echtes Interesse zeigt man durch den täglichen Umgang damit.
Bibellese
Johannes 4,7-26

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.