Donnerstag, 21. September 2000

Leitvers

Denn niemals wurde eine Weissagung durch den Willen
eines Menschen hervorgebracht, sondern von Gott her
redeten Menschen, getrieben vom Heiligen Geist.

2. Petrus 1,21

Wer schrieb die Bibel? (Teil 2)

Wer schrieb die Bibel? (Teil 2)

Es gibt eine Menge Vorurteile gegen die Bibel. Aber viele wissen nicht einmal, worum es in der Bibel eigentlich geht. Z. B. dass Gott die Schreiber der Bibeltexte inspirierte und jedes Wort des Urtextes also von Gott kommt. Es ist so, als hätte Gott selbst den Menschen einen Brief geschrieben. Dieser »Brief« wird in die zwei größeren Bereiche des AT (Altes Testament) und des NT (Neues Testament) eingeteilt. Das AT enthält 37 verschiedene Bücher, das NT 27, insgesamt also 66 Bücher, die in einem Zeitraum von 1500 Jahren von ca. 40 verschiedenen und auch ganz unterschiedlichen Personen geschrieben wurden. Es waren Gelehrte und einfache Leute, z.B. Könige, Hirten, ein Fischer, ein Zöllner und auch ein Arzt. Die einzelnen Bücher der Bibel enthalten unterschiedliche Schwerpunkte. Es gibt Geschichtsbücher, poetische und prophetische Bücher, dazu noch eine Vielzahl von Briefen. Trotz dieser Unterschiede sorgte Gott dafür, dass ein homogener Inhalt entstand. Wie ein roter Faden durchzieht ein Hauptthema die gesamte Bibel: Jesus Christus!
Neben der Frage nach dem Woher und Wohin der Menschen, wird auch die Frage nach dem Lebenssinn und der Beziehung zwischen Gott und Mensch aufgeworfen. Doch alles führt mit immer konkreteren Andeutungen und Prophezeiungen im AT schließlich zur Person Jesu Christi im NT. Die Bibel berichtet von der Sündhaftigkeit des Menschen, sie berichtet aber auch, wie Gott in seiner Liebe jedem Menschen das Rettungsangebot der Vergebung in Jesus Christus anbietet. Das ist der Grund, warum die Bibel auch als »Liebesbrief« Gottes an die Menschen bezeichnet wird.

Thomas Wink


Frage
Habe ich die Bibel schon mal so gelesen - als Gottes Liebesbrief an mich persönlich?
Tipp
Das Johannesevangelium ist ein guter Einstieg in diesen Liebesbrief.
Bibellese
Jeremia 30,1-3; 31,1-14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.