Mittwoch, 22. Januar 2003

Leitvers

Wendet euch zu mir und lasst euch retten,
alle ihr Enden der Erde!
Denn ich bin Gott und keiner sonst.

Jesaja 45,22

Nur ein guter Vorsatz?

Nur ein guter Vorsatz?

Der Vortrag des bekannten Fitness-Apostels, den drei Unternehmen gemeinsam für ihre Mitarbeiter engagiert haben, ist überzeugend. Mit gekonnten Wortspielen und bester Rhetorik übermittelt der Referent seine Kernbotschaft: Ab dem dreißigsten Lebensjahr geht es mit dem persönlichen Leistungsvermögen langsam, aber stetig bergab. Doch man könne etwas gegen diese Entwicklung tun. Wer einige Tipps beherzigt, könne sein körperliches und geistiges Potenzial weit über den dreißigsten Geburtstag hinaus auf hohem Niveau halten.
Die drastischen Beispiele über die Folgen einer falschen Ernährung, über die Wirkung von Alkohol und Nikotin usw. vor Augen; nehmen sich fast alle Zuhörer vor, die konkreten Beispiele in eine gesunde Lebensweise umzusetzen. Viele kaufen nach der Veranstaltung sogar eines der Bücher des referierenden Arztes.
Auch in den ersten Tagen nach dem Vortrag sind die Gesundheitstipps noch Hauptgesprächsstoff unter den Kollegen. Doch kaum sind ein paar Wochen vergangen, hat der Alltag uns wieder eingeholt. Trotz aller guten Vorsätze hat sich nichts geändert. Weder bei mir noch bei meinen Kollegen. Ich merke einmal mehr: Es nützt mir wenig, wenn ich nur von der Richtigkeit einer Botschaft überzeugt bin. Ich muss das verwirklichen, was ich glaube. Noch mehr als bei den Ratschlägen zur Gesundheit gilt das für den Glauben an Gott. Es nützt mir nichts, wenn ich nur von der Existenz Gottes überzeugt bin. Der wirksame Glaube muss in mein Leben kommen. Dazu muss (und darf!) ich ganz konkrete Schritte gehen: Ich muss mich Gott zuwenden und sein Rettungsangebot in Jesus Christus für mich persönlich in Anspruch nehmen.

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Kommt Gott in Ihrem Alltagsleben vor – oder ist Ihre Beschäftigung mit ihm rein theoretischer Natur?
Tipp
Beten Sie darum, dass Gott Ihnen im Alltag begegnet!
Bibellese
Matthäus 8,5-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.