Mittwoch, 22. Juni 2016

Leitvers

Dieser (Christus) nimmt die Sünder an und isst mit ihnen.
Lukas 15,2

Ein Gott, der Sünder annimmt

Ein Gott, der Sünder annimmt

Sie kennen vielleicht die Begebenheit, die im Johannesevangelium (8,1-11) beschrieben wird, wo die Schriftgelehrten eine Ehebrecherin nach dem mosaischen Gesetz steinigen wollten. Um Jesus jedoch auf die Probe zu stellen, fragten sie ihn nach dessen Urteil. Überraschenderweise antwortete er nach einer Weile, in der er mit dem Finger in die Erde geschrieben hatte: »Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.« Nacheinander gingen alle Ankläger beschämt weg, und die Beschuldigte stand schließlich mit Jesus allein da. In der Weise, wie Jesus nun mit der Sünderin umging, wie er zu ihr sprach, zeigte er seine tiefe Liebe und Wertschätzung zu einem Menschen, ohne dessen Sünde unter den Teppich zu kehren. Er nahm die Frau an, so, wie sie war, und forderte sie zur Umkehr auf.
Obwohl Jesus auch meine und Ihre Schuld, unsere Fehler und dunklen Seiten kennt, reibt er niemandem offene Rechnungen unter die Nase. Vielmehr vergibt er alles, wenn wir es vor ihm eingestanden haben. Die Bibel berichtet, dass Gott uns bereits liebte, als wir noch Sünder waren. Er liebt uns bedingungslos. Er nimmt uns an, wie wir sind.
Das sollte jeden Menschen ermutigen, zu einem so vergebungsbereiten Gott zu kommen. Wäre es nicht wunderbar, alles loszuwerden, was man mit sich herumschleppt und vor den anderen möglichst zu verbergen sucht, weil man gern besser erscheinen will, als man tatsächlich ist? Und wäre es nicht eine herrliche Aussicht auf die Zukunft, wenn man die Gedanken an den Tod und die Ewigkeit nicht immerzu verdrängen müsste? Stattdessen kann man dann der Zukunft mit aller Gelassenheit entgegensehen, weil Gott unser Freund ist.

Daniela Bernhard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
In welche Rolle könnten Sie sich besser hineinversetzen: in die der Ehebrecherin oder die einer der Schriftgelehrten?
Tipp
Indem Sie Ihre Mitmenschen annehmen, ehren Sie Gott!
Bibellese
Johannes 8,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!