Samstag, 23. Februar 2013

Leitvers

Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.
Römer 5,8

Wie entsteht die Liebe zu Gott und zu Menschen?

Wie entsteht die Liebe zu Gott und zu Menschen?

Wir haben Gott nie mit unseren Augen gesehen, wir haben ihn nie mit unseren Ohren gehört, und wir haben ihn nie mit unseren Händen berührt, und doch lieben wir ihn. Wie kommt das?
Gott ist der Urgrund aller Liebe. Gäbe es Gott nicht, gäbe es auch die Liebe nicht. Er hat uns zuerst geliebt (Römer 5,8) und uns diese Liebe durch sein Wort unverbrüchlich zugesichert: »Ich habe dich je und je geliebt. Darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte« (Jeremia 31,3). Was ist unsere Reaktion darauf? Wir glauben Gott aufgrund seines Wortes, und wir lieben ihn auch aufgrund seines Wortes und der seinen Worten entsprechenden Taten. Bezüglich unserer Liebe zu Gott können wir also festhalten: Unsere Liebe zu Gott entstand aufgrund seines Wortes.
Aber wie entsteht die Liebe zwischen Menschen? Sie begegnen sich oder lernen sich in der heutigen technisierten Zeit durch das Internet kennen. Bevor sie sich sehen, gibt es nur den E-Mail-Kontakt und Telefonate. Es werden Worte hin- und hergesandt, aus denen sie erkennen, dass Liebe zueinander zu keimen beginnt. Bei der Begegnung schließlich kommen Gesten, Handlungen und Taten hinzu, die die Worte ergänzen. Wir lieben und schätzen den anderen insbesondere wegen seiner Worte und der sie begleitenden Taten. Was unsere Worte an Wertschätzung und Herzlichkeit ausdrücken, ist bleibend und unabhängig vom Zustand des Körpers. Gute Erinnerungen tragen wir ein Leben lang in unserem Herzen, und sie fallen nicht der Vergessenheit anheim.
Die Liebe zueinander beginnt mit Worten, und sie wird im Laufe der Zeit durch weitere Worte und auch Taten zunehmen. Nutzen wir diese Möglichkeiten, um die Liebe wachsen zu lassen!

Werner Gitt


Frage
Durch welche Worte und Taten wächst Ihre Liebe zu ihrem Ehepartner?
Tipp
Danken Sie Gott dafür, dass er uns zur Liebe befähigt!
Bibellese
Epheser 5,25-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!