Mittwoch, 23. Juni 2004

Leitvers

Gott hat uns errettet und berufen mit heiligem Ruf, nicht nach
unseren Werken, sondern nach seinem eigenen Vorsatz
und der Gnade, die uns in Christus Jesus gegeben … worden ist.

2. Timotheus 1,9

»Kann alleine!«

»Kann alleine!«

Diese Worte, im Brustton vollster Überzeugung ausgesprochen, werden von meiner kleinen Tochter durch ein grimmiges, ja, schon fast Kampfbereitschaft ausdrückendes Gesicht unterstützt. »Alleine! Bin schon groß!« Wirklich, sie will sich nicht helfen lassen und versucht alleine, mit ihrem Löffelchen die Erdbeeren aus der Schüssel zu essen. Jede weitere Hilfeleistung wird mit einem Wutgeheul beantwortet.
Natürlich brauchen Kinder Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten zu testen und sie zu entwickeln. Gleichzeitig wird aber auch ein ureigener Wesenszug des Menschen deutlich: der Wunsch nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung! Auch vielen Erwachsenen fällt es schwer zuzugeben, dass sie Hilfe brauchen. Sie versuchen es lieber alleine, auch wenn sie so nicht besonders gut oder sogar überhaupt nicht zurechtkommen.
Nicht immer hat das schlimme Folgen, in einem Fall aber ganz gewiss, nämlich wenn es um die Frage geht, wie man das ewige Leben gewinnt. Da können wir uns noch so sehr anstrengen, wir schaffen es von uns aus nicht. Das wäre kaum tragisch, wenn es nicht bedeuten würde, dass uns dann in der Ewigkeit nur die ewige Gottesferne bleibt. Wer hilft uns denn? Gott selbst! Durch seinen Sohn Jesus Christus! Der nahm alle unsere Schuld auf sich, die uns von Gott trennt, und bezahlte dafür – mit seinem Leben. Das brauchen wir jetzt noch im Glauben anzunehmen, dann ist uns für ewig geholfen. Aber auch für unser dann ganz neues Leben in der Nachfolge nehmen wir fortan gerne die Hilfe Gottes in Anspruch, der uns mit Rat und Tat auch im Alltag zur Seite stehen möchte.

Thomas Wink


Frage
Sagen Sie zu Gott auch noch »Kann alleine«?
Tipp
Es ist Torheit, sich da nicht helfen zu lassen, wo man selbst hilflos ist.
Bibellese
2. Mose 14,15-31

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!