Freitag, 23. Juli 1999

Leitvers

In sechs Tagen hat der HERR
den Himmel und die Erde gemacht.

2. Mose 20,11

Schöpfungstage - große Zeiträume

Schöpfungstage - große Zeiträume

Ob die oben genannten sechs Tage wirkliche 24-Stunden-Tage ge¬- wesen sind, darüber gibt es viel Meinungsstreit, und Pro und Kontra argumentieren mit der gleichen Bibel. Warum tun sich selbst Christen schwer mit der Annahme, Gott habe nur sehr kurze Zeit gebraucht, um alles ins Dasein zu rufen? Aus der Physik wissen wir, dass geleistete Arbeit das Produkt aus Zeit und aufgewendeter Kraft ist. Ist die Kraft klein, wird für eine bestimmte Arbeit viel Zeit benötigt. Ist die Kraft groß, so braucht man wenig Zeit, und ist die Kraft tatsächlich unendlich, so bedarf es überhaupt keiner Zeit mehr. Es hängt also alles von unserem Gottesbild ab. Ist Gott allmächtig und allwissend, dann kann er alles so schnell schaffen, wie es in der Bibel beschrieben wird: »Er sprach, und es war; er gebot, und es stand da« (Psalm 33,9). So hat er sich mit sechs mal 24 Stunden eigentlich noch sehr viel Zeit gelassen.
Warum ist das heute so schwer zu akzeptieren? Kommt es nicht daher, weil wir von frühester Jugend mit den Millionen und Milliarden von Jahren konfrontiert wurden, in denen alles von allein und ohne Grund und Ziel entstanden sein soll? Die meisten wissen heute gar nicht mehr, dass man diese gewaltigen Zeiträume nicht wissenschaftlich bewiesen, sondern am grünen Tisch erfunden hat, um das Unmögliche vielleicht doch möglich erscheinen zu lassen, nämlich dass aus nichts und durch nichts und für nichts die staunenswerten Ordnungen der uns umgebenden Natur entstanden sind. Wir aber wissen: »Von ihm (dem Schöpfer) und durch ihn und für ihn sind alle Dinge; ihm sei die Herrlichkeit in Ewigkeit! Amen« (Römer 11,36).

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Ist Ihnen der Schöpfungsbericht auch zu »simpel«?
Tipp
Denken Sie über die Kraft der Worte nach: »Gott sprach.«
Bibellese
Matthäus 7,24-29

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.