Freitag, 23. Dezember 2022

Leitvers

Jeder nun, der sich vor den Menschen zu mir bekennen wird, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater, der in den Himmeln ist.
Matthäus 10,32

Beziehungen

Empörend?

Freitag vor Heiligabend, 1985. Es hätte so ein friedlicher Morgen werden können, als ich den Vorstand eines großen Kreditinstitutes aufsuchte. Es galt in dieser Vor-Weihnachtswoche die Jahresumsätze zu besprechen. Anstatt meine freundliche Begrüßung zu erwidern, brummte mein Gesprächspartner übellaunig: »Mir wäre heute beim Frühstück fast ›der Draht aus der Mütze gesprungen‹, als ich Ihren christlichen Spruch zum Fest und zum Jahreswechsel in der Zeitung lesen musste! Geld und christlicher Glaube, das hat ja wohl nichts miteinander zu tun! Das ist empörend! Was haben Sie sich dabei gedacht?!«

In diesem Moment war ich innerlich erst mal »angezählt«. Eine derartige Attacke hatte ich selten erlebt. Aber sollte ich nun ausweichen oder etwa die Hilfe Gottes in meinem Leben verleugnen? Nein! Ich sprach ihn frontal an: »Das sehe ich anders! Der Glaube an Jesus Christus durchzieht mein Leben und prägt meinen Alltag - und selbstverständlich auch meinen Beruf! Christliche Werte bestimmen mein Handeln. Ich möchte nicht nur sonntags ein Christ sein.«

Wie oft wurde Jesus in seiner aktiven Zeit als Mensch auf dieser Erde angegriffen! Bedroht, beschimpft, umschmeichelt, verleumdet - er hat alles erlebt. Leider besonders oft von den Amtsfrommen jener Zeit, den Schriftgelehrten und Pharisäern. Sie vernachlässigten ihre schützende Hirtenaufgabe, weil sie nicht mutig für die Gedanken Gottes eintraten, weil sie nicht lehrten, dass die Liebe Gottes jeden Lebensbereich durchzieht. Jesus Christus dagegen sieht bis heute, wie ängstlich und haltlos wir sind, »wie Schafe, die keinen Hirten haben« (Matthäus 9,36). Jesus weiß, dass wir alle ein Fundament brauchen, einen festen Halt, der unseren Alltag durchzieht und auch unser berufliches Handeln prägt.

Klaus Spieker


Frage
Durchzieht der Glaube an Jesus Christus Ihr Leben?
Tipp
Stellen Sie sich auf die Seite Jesu, denn er hat sich auch auf Ihre Seite gestellt!
Bibellese
Johannes 9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.