Sonntag, 24. Juli 2011

Leitvers

Und als sie ihn wegführten, ergriffen sie einen gewissen Simon von Kyrene, der vom Feld kam, und legten das Kreuz auf ihn, damit er es Jesus nachtrug.
Lukas 23,26

Was geht's mich an?

Was geht's mich an?

An diesem Morgen war schon einiges in der Stadt Jerusalem geschehen. Die Gegner von Jesus hatten beim römischen Statthalter erreicht, dass er gekreuzigt werden sollte. Jetzt bewegte sich dieser Zug zum Hinrichtungsort, zu dem Hügel Golgatha vor Jerusalem. Viele Menschen kamen mit hinaus; die einen bejammerten Jesus wegen seines wirklich grauenvollen Leidens, die anderen beschimpften und hassten ihn.
Da kam Simon gerade vom Feld. Vielleicht näherte er sich aus Neugier dem Zug, um zu sehen, was da geschah. Welch ein Schreck ergriff ihn, als römische Soldaten ihn zwangen, Jesus das Kreuz nachzutragen. Damit hatte er nicht gerechnet. Plötzlich war er mitten in die Sache hineingezogen. Zunächst nur als distanzierter Beobachter bekam er es jetzt hautnah mit einer Hinrichtung zu tun.
So wie Simon ist es vielen ergangen. Lange meinten sie, das Evangelium sei nichts für sie als aufgeklärte und handfeste Leute. Doch dann ließ Gott sie von einer Bibelstelle oder durch einen Schicksalsschlag oder durch das Beispiel eines Verwandten treffen. Sie merkten plötzlich: Das, was damals auf Golgatha geschah, hat mit mir zu tun. Ich selbst bin einer, für den der Herr Jesus Christus die Strafe getragen hat, damit ich Frieden mit Gott bekommen kann.
Simon war später in der christlichen Gemeinde bekannt. Daraus sieht man, dass er begriffen hatte, was damals geschehen war.
Gott lädt auch heute noch alle Menschen ein, sich unter Gottes Urteil über unsere Sünden zu stellen und sein Rettungsangebot anzunehmen.

Manfred Herbst


Frage
Welche Bedeutung hat Jesus und sein Kreuzestod für Sie?
Tipp
Jesus ist gestorben, damit wir zu Gott kommen können.
Bibellese
Offenbarung 13,1-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.